Sparkassen und Deutsche Bank bereits aktiv: Dresdner Bank und KfW steigen bei Studentenkrediten ein

Sparkassen und Deutsche Bank bereits aktiv
Dresdner Bank und KfW steigen bei Studentenkrediten ein

In den Markt für Studienfinanzierung kommt Bewegung. Die Dresdner Bank wird in wenigen Wochen ein eigenes bundesweites Modell anbieten.

DÜSSELDORF. Das bestätigte ein Sprecher dem Handelsblatt. Die KfW hält trotz einiger ungeklärter Fragen ebenfalls an ihrem Starttermin zum Sommersemester 2006 fest. Während die Sparkassen bereits eigene Angebote zur Bildungsfinanzierung lanciert haben, setzt der genossenschaftliche Bankenbereich auf die Kooperation mit der KfW.

Die Kreditinstitute reagieren damit auf die Entscheidungen vieler Bundesländer, Studiengebühren einzuführen. Dafür hatte das Bundesverfassungsgericht im Januar 2005 grünes Licht gegeben. Erst vor wenigen Tagen haben sich beispielsweise die Hochschulen in Nordrhein-Westfalen zu diesem Schritt entschlossen.

Zwar sind die Ausfallrisiken bei den Studentenkrediten deutlich höher als bei anderen Produkten. Die Banken erhoffen sich von ihren Konzepten jedoch, diese attraktive Kundengruppe schon frühzeitig an sich zu binden und später weitere Geschäfte mit den angehenden Akademikern abschließen zu können. „Studenten sind eine wichtige Zielgruppe für uns“, bestätigte der Präsident des Bundesverbands der Genossenschaftsbanken, Christopher Pleister. Die Kredite sollen generell unabhängig von der Wahl des Studienfachs und der finanziellen Situation des Studenten vergeben werden.

Neu in diesem Markt ist die Dresdner Bank, die derzeit ein Pilotprojekt in mehreren deutschen Universitätsstädten durchführt. Das Modell der Bank unterscheidet sich von den meisten anderen angebotenen Studienkrediten deutlich. So ist die Kredithöhe nicht von Anfang an festgesetzt. Alle sechs bis zwölf Monate entscheiden der Student und sein Bankberater gemeinsam, wie hoch der Finanzierungsbedarf in der Zukunft sein wird und bestimmen den monatlichen Kreditrahmen. Dieser liegt maximal bei 600 Euro im Monat und wird für zehn Semester gewährt. Zahlen muss der Student nur für den Teil, den er tatsächlich in Anspruch nimmt. Die Konditionen sollten mit den Angeboten von anderen Privatbanken konkurrieren können, sagte ein Sprecher des Instituts.

Seite 1:

Dresdner Bank und KfW steigen bei Studentenkrediten ein

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%