Steuerstreit

Weitere Schweizer Banken erzielen Einigung mit den USA

Wegen Beihilfe zum Steuerbetrug von US-Bürgern hat das amerikanische Justizministerium rund 100 Schweizer Banken angeklagt. Einige von ihnen konnten nun eine außergerichtliche Einigung erreichen.
Kommentieren
Wegen Beihilfe zum Steuerbetrug wurden rund 100 Schweizer Banken von US-Behörden angeklagt. Mehrere erreichten nun eine Einigung, darunter die Societe Generale. Quelle: AFP
Streit mit den US-Behörden

Wegen Beihilfe zum Steuerbetrug wurden rund 100 Schweizer Banken von US-Behörden angeklagt. Mehrere erreichten nun eine Einigung, darunter die Societe Generale.

(Foto: AFP)

WashingtonIm Steuerstreit mit den USA haben vier weitere Schweizer Banken eine Einigung erzielt. Die Societe Generale Private Banking, die MediBank AG, die Schweizer LBBW und die Scobag Privatbank erzielten nach Auskunft des US-Justizministeriums vom Donnerstag eine Vereinbarung mit den US-Behörden und entgehen damit einer Strafverfolgung wegen Hilfe zum Steuerbetrug.

Das US-Justizministerium will nach Angaben von Schweizer Diplomaten bis Jahresende die Fälle sämtlicher rund 100 Banken lösen, die sich wegen möglicher Beihilfe zur Steuerhinterziehung selbst angezeigt hatten. Sie sollen Gelder für US-Steuerhinterzieher verwaltet haben.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Steuerstreit: Weitere Schweizer Banken erzielen Einigung mit den USA"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%