TSB-Bank
Spanische Sabadell will Lloyds-Tochter kaufen

Die spanische Sabadell plant den milliardenschweren Kauf der britische Privatkundenbank TSB. Die Spanier bieten insgesamt 2,4 Milliarden Euro für die Filial-Tochter der Bank Lloyds.
  • 0

LondonDie spanische Bank Sabadell will die Filial-Tochter TSB der britischen Lloyds für 2,6 Milliarden Dollar übernehmen. Sabadell ist die fünftgrößte Bank in Spanien und will ihr Geschäft im Ausland stärken, um unabhängiger vom weiterhin schwierigen Heimatmarkt zu werden. TSB ist seit der Abspaltung von Lloyds und dem Börsengang im Juni 2014 die Nummer sieben in Großbritannien. Mit Hilfe von Sabadell will TSB sein Privatkundengeschäft und die Kreditvergabe an klein- und mittelständische Unternehmen stärken.

Das TSB-Management teilte am Donnerstag mit, das Kaufangebot zu befürworten und es den Aktionären zu empfehlen. Sabadell biete 340 Pence in bar pro TSB-Aktie. Die Papiere der TSB, an der Lloyds noch die Hälfte hält, stiegen um 26 Prozent auf 333 Pence. Sabadell-Aktien fielen indes mehr als zehn Prozent.

Lloyds ist verpflichtet, seinen 50-Prozent-Anteil an der TSB zu verkaufen. Dies war eine der Bedingungen der europäischen Wettbewerbsbehörden für die 30 Milliarden Euro schwere Rettung der Bank in der Finanzkrise. Brancheninsidern zufolge könnte Sabadell beim Kauf von TSB noch Konkurrenz bekommen. Sie sagen Virgin Money Interesse nach.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " TSB-Bank: Spanische Sabadell will Lloyds-Tochter kaufen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%