Unternehmen in Europa
Bonds statt Bankkredite

Kredite von Anlegern statt der Bank: Europas Geldhäuser verlieren bei der Finanzierung der Wirtschaft zunehmend an Bedeutung. Industriekonzerne können sich so oft über Anleihen günstiger finanzieren.
  • 0

BaselDie Banken verlieren bei der Finanzierung der Wirtschaft zunehmend an Bedeutung. Insbesondere große Unternehmen in Europa besorgten sich statt über Bankkredite zunehmend direkt am Markt über die Ausgabe von Anleihen Geld, wie aus dem am Sonntag in Basel veröffentlichten Quartalsbericht der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) hervorgeht. Industriekonzerne könnten sich so oft günstiger refinanzieren. Diese Entwicklung habe sich gerade in Europa in den vergangenen beiden Jahren noch verstärkt.

Nach einer Flaute im Sommer machten es Investoren Unternehmen zuletzt wieder leichter, Kredite zu günstigen Konditionen zu bekommen. Dabei wirkte sich die Aussicht auf eine Fortsetzung der ultralockeren Geldpolitik der Notenbanken weltweit ebenso positiv aus wie das vorläufige Ende des Haushaltsstreits in den USA. Weiterhin unter Druck steht allerdings die grenzüberschreitende Kreditvergabe an Schwellenländer insbesondere in Lateinamerika.

In der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich sind die wichtigsten Zentralbanken zusammengeschlossen. Dort koordinieren sie ihr Vorgehen für eine größere Stabilität der Finanzmärkte.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Unternehmen in Europa: Bonds statt Bankkredite"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%