Unternehmen ist größter Auto-Finanzdienstleister Europas: VW-Bank gewinnt im Konzern an Bedeutung

Unternehmen ist größter Auto-Finanzdienstleister Europas
VW-Bank gewinnt im Konzern an Bedeutung

Die Finanztochter des größten europäischen Automobil-Herstellers VW, die Volkswagen Financial Services AG, hat im vergangenen Jahr bei Ergebnis und Vertragsbestand deutlich zugelegt.

HB BRAUNSCHWEIG/FRANKFURT. Das Vorsteuerergebnis stieg im Vergleich zum Vorjahr um 12,8 Prozent auf 565 Mill. Euro. Der Gesamtvertragsbestand erhöhte sich um 5,1 Prozent auf 4,01 Mill. Verträge.

Damit ist die Bedeutung der VW-Finanztochter für die Ertragskraft des Konzerns weiter gestiegen. Wegen der anhaltend schwachen Auto- Nachfrage und eines massiven Gewinneinbruchs 2003 hat der VW-Konzern ein milliardenschweres Sparprogramm angekündigt. Einzelheiten will VW-Vorstandschef Bernd Pischetsrieder an diesem Dienstag in Wolfsburg bekannt geben.

Bei der Finanztochter trugen 2003 alle Sparten von Kundenfinanzierung über Leasinggeschäft bis Direktbank zum Ergebnisplus bei. So stieg etwa die Zahl der Neuverträge bei der Kundenfinanzierung um 5,3 Prozent auf 658 000 Kontrakte. 2004 will die VW-Tochter ihre Expansion fortsetzen. Mit der kürzlich beschlossenen Kooperation mit dem ADAC gebe es für die VW Bank die Möglichkeit, sich in ihrem Kerngeschäft „noch breiter aufzustellen“.

Die VW Bank ist nach eigener Darstellung der größte Auto- Finanzdienstleister Europas. Die Zahl der Beschäftigten kletterte 2003 um 14,2 Prozent auf weltweit 5055 Menschen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%