US-Bankenrettungsfonds: Tarp-Chef Herb Allison tritt zurück

US-Bankenrettungsfonds
Tarp-Chef Herb Allison tritt zurück

Der US-Bankenrettungsfonds verliert kurz vor seinem Auslaufen seinen Chef: Herb Allison kehrt Tarp vorzeitig den Rücken. Gründe wurden nicht bekannt, allerdings hätte der Zeitpunkt durchaus ungünstiger sein können - der Fonds wird zum 3. oktober abgewickelt. Interimschef Tim Massad muss dann in erster Linie Gelder wieder einsammeln.
  • 0

HB WASHINGTON. Der Chef des US-Bankenrettungsfonds Tarp, Herb Allison, tritt kurz vor dem Auslaufen des milliardenschweren Programms zurück. Weil Tarp abgewickelt werde, kehre er zu seiner Familie nach Connecticut zurück, schrieb der frühere Investmentbanker am Mittwoch in einer E-Mail an die Belegschaft. Der 700 Mrd. schwere Fonds wurde vor zwei Jahren während der Finanzkrise gegründet, um in Not geratenen Geldhäusern das Überleben zu sichern und Folgen für die Gesamtwirtschaft abzufedern. Am 3. Oktober läuft das Programm offiziell aus. Geldvergaben sind dann nicht mehr möglich, jedoch sollen die bereits ausgezahlten Hilfen wieder hereingeholt werden. Tarp-Chefberater Tim Massad übernimmt bis dahin die Amtsgeschäfte.

Finanzminister Timothy Geithner zeigte sich zuversichtlich, das in die Finanzinstitute gepumpte Steuergeld zum größten Teil wiederzubekommen. Das Haushaltsbüro des Kongress rechne mit Kosten von 66 Mrd. Dollar, sagte Geithner.

Kommentare zu " US-Bankenrettungsfonds: Tarp-Chef Herb Allison tritt zurück"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%