US-Hypothekenbank
Gewinn von Wells Fargo schrumpft erneut

Die größte US-Hypothekenbank Wells Fargo muss im zweiten Quartal in Folge einen Gewinnrückgang verkraften. Das Institut musste mehr Geld für drohende Kreditausfälle zurücklegen und verzeichnete auch höhere Kosten.
  • 0

BangaloreDie größte US-Hypothekenbank Wells Fargo hat das zweite Quartal in Folge weniger verdient. Von April bis Juni summierte sich der Gewinn auf 5,36 Milliarden Dollar, ein Prozent weniger als vor Jahresfrist, wie das Institut am Dienstag mitteilte. Wells Fargo musste unter anderem für drohende Kreditausfälle mehr Geld zurücklegen und verzeichnete auch insgesamt höhere Kosten.

Mit dem Ergebnis traf die Bank punktgenau die Analystenerwartungen. Im vorbörslichen US-Handel ging es dennoch für die Aktien gut ein Prozent nach unten.

Wells Fargo kam mit dem Quartalsgewinn nicht ganz an die größte US-Bank JP Morgan heran, die im Investmentbanking traditionell stärker ist. Diese steigerte ihren Überschuss um fünf Prozent auf 6,3 Milliarden Dollar.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " US-Hypothekenbank: Gewinn von Wells Fargo schrumpft erneut"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%