Vermögensverwaltung immer wichtiger: Goldman Sachs überholt Morgan Stanley

Vermögensverwaltung immer wichtiger
Goldman Sachs überholt Morgan Stanley

Morgan Stanley, unter den Investmentbanken an der Wall Street lange führend in der Vermögensverwaltung, hat den Spitzenplatz bei den Provisionen im vergangenen Jahr an Goldman Sachs abgegeben.

HB LONDON. Goldman nahm im Asset-Management im abgelaufenen Geschäftsjahr 2,96 Mrd. Dollar ein und damit erstmals mehr als Morgan Stanley mit 2,91 Mrd. Dollar. Das geht aus den Geschäftsberichten hervor. Die Einnahmen aus der Vermögensverwaltung werden für die Wertpapierbranche immer wichtiger. Sie stabilisieren zunehmend den Quartalsgewinn und gleichen schwankende Einkommensströme in Handel und Investment-Banking aus. Der Bereich Vermögensverwaltung trug bei Goldman 2005 zwölf Prozent zu den Gesamterlösen bei, elf Prozent bei Morgan Stanley und sieben Prozent bei Merrill Lynch.

Auch beim Vermögensvergleich ändert sich das Bild. Bei Morgan Stanley stieg das verwaltete Kapital im Geschäftsjahr bis 30. November nur um 1,7 Prozent auf 431 Mrd. Dollar. Indes kletterte das Kundenvermögen bei Goldman im gleichen Zeitraum um 18 Prozent auf 532 Mrd. Dollar.

Andere Wall-Street-Häuser liegen in der Erlös-Rangliste hinter den beiden Adressen. Merrill erzielte im Asset-Management 1,81 Mrd. Dollar. Das verwaltete Kapital erhöhte sich um 8,6 Prozent auf 544 Mrd. Dollar, das höchste an der Wall Street. Übertroffen wird dies weltweit jedoch von der schweizerischen UBS, die Ende September 2 700 Mrd. sfr (2 100 Mrd. Dollar) betreute. Der weltgrößte Vermögensverwalter gibt sein Ergebnis für 2005 diesen Monat bekannt.

Die Deutsche Bank wies für ihre Vermögensverwaltungssparte einen Anstieg der Provisionserlöse um 6,9 Prozent auf 2,5 Mrd. Euro (3,0 Mrd. Dollar) aus. Sie profitierte dabei im vierten Quartal von den Performance-Gebühren in Kontinentaleuropa aus Immobilien- und Hedge-Fondsinvestments. Das verwaltete Kapital stieg um 3,7 Prozent auf 704 Mrd. Euro (841 Mrd. Dollar).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%