Verschuldete Airline
DVB Bank verklagt indischen Billigflieger

Die Genossenschaftsbank hat den indischen Billigflieger Kingfisher Airlines verklagt. So will sie Zugriff auf zwei von ihr mitfinanzierte Flugzeuge bekommen. Die indische Flugaufsichtsbehörde befürchtet Nachahmer.
  • 1

Neu-DelhiDie genossenschaftliche DVB Bank hat den indischen Billigflieger Kingfisher Airlines sowie die indische Flugaufsichtsbehörde DGCA verklagt. Mit dem Schritt will die DVB Bank erreichen, dass sie Zugriff auf zwei von ihr finanzierte Flugzeuge der hoch verschuldeten Fluggesellschaft erhält. Die Bank habe vor dem High Court in Neu-Delhi Klage eingereicht, erklärte der Frankfurter Schiffs- und Flugzeugfinanzierer. Ziel sei es, dass die DGCA die Registrierung der zwei Flugzeuge entzieht. Die beiden Maschinen stehen derzeit in Istanbul.

Die DGCA befürchtet nach Aussage eines hochrangigen Vertreters der indischen Regierung Klagen anderer Flugzeugfinanzierer, falls sie der Forderung der DVB Bank nachkommt. Schließlich habe die Bank die beiden Maschinen nicht alleine finanziert.

Die vom indischen Milliardär Vijay Mallya kontrollierte Kingfisher Airlines hat ihren Flugbetrieb im Oktober eingestellt. Einer Schätzung zufolge sitzt der Billigflieger auf einem Schuldenberg von 2,5 Milliarden Dollar.

Die DGCA und Kingfisher waren für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

 
Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Verschuldete Airline: DVB Bank verklagt indischen Billigflieger"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Kingfisher war vor einem Jahr noch der Inbegriff von Luxus im indischen Luftverkehr. Wie kommt man hier bitte auf das Label Billigflieger?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%