Versicherer: AIG hat Probleme beim Verkauf des Asien-Geschäfts

Versicherer
AIG hat Probleme beim Verkauf des Asien-Geschäfts

Nach dem Einspruch der Regulierungsbehörden in Taipeh sucht der angeschlagene US-Versicherer AIG offenbar nach einem neuen Käufer für sein Taiwan-Geschäft. Es handelt sich um einen Milliarden-Deal.
  • 0

HB HONGKONG/TAIPEH. Eigentlich sollte die Sparte Nan Shan Life für rund 2,2 Mrd. Dollar an die beiden Firmen China Strategic Holdings und Primus Financial gehen. Nun teilte China Strategic in einem Schreiben an die Hongkonger Börsenaufsicht mit, AIG habe einen Rückzug angedeutet. Demnach geht AIG davon aus, dass es im besten Interesse der Parteien sei, die Verkaufsvereinbarung zu beenden. AIG ließ über seine Presseagentur in Taipeh am Dienstag indes mitteilen, über den nächsten Schritt sei noch keine Entscheidung gefallen.

Die taiwanischen Aufsichtsbehörden hatten vergangene Woche Einspruch gegen einen Verkauf von Nan Shan Life an China Strategic Holdings und Primus eingelegt. Zur Begründung führten die Regulierer unter anderem an, die beiden Firmen hätten nicht genügend Erfahrung im Versicherungsgeschäft.

Damit stößt AIG bereits zum zweiten Mal auf Hürden beim Versuch, sich von größeren Unternehmensteilen in Asien zu trennen. Der einst weltgrößte Versicherer braucht die Einnahmen, um seine Kapitalbasis zu stärken und Mrd. an US-Steuergeldern zurückzuzahlen, mit denen sein Überleben gesichert worden war. Im Mai scheiterte der Verkauf der Sparte AIA an den britischen Versicherer Prudential.

Im aktuellen Fall könnten nun zahlreiche taiwanische Banken zum Zug kommen, die Interesse an der Übernahme von Nan Shan Life bekundet hatten.

Kommentare zu " Versicherer: AIG hat Probleme beim Verkauf des Asien-Geschäfts"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%