Versicherer Ergo schraubt Prognose hoch

Die zur Münchener Rück gehörende Versicherungsgruppe Ergo hat im ersten Halbjahr dieses Jahres bereits mehr verdient als im ganzen Jahr 2004. Für 2005 geht der Versicherer nun von höheren Erträgen aus als bislang geplant.

HB MÜNCHEN/DÜSSELDORF. Der Gewinn nach Steuern habe sich im ersten Halbjahr auf 265 (2004: 124) Mill. € mehr als verdoppelt, teilte der zweitgrößte deutsche Erstversicherer am Montag in Düsseldorf mit. Ergo gehe mittlerweile davon aus, das Ziel eines Gewinns von 300 Mill. € 2005 zu übertreffen. Im Geschäftsjahr 2004 hatte die Ergo, die lange als Problemkind des weltgrößten Rückversicherers galt, 202 Mill. € Gewinn verbucht.

Die Gewinnsteigerung entsprang deutlich höheren Erträgen aus Kapitalanlagen, die in den ersten sechs Monaten auf 2,7 (Vorjahr 2,3) Mrd. € zulegten. Die Schaden-Kosten-Quote in der Schaden-Unfall-Versicherung - ein wichtiger Indikator für die Ertragskraft des reinen Versicherungsgeschäfts - blieb mit 91,3 % nahezu auf dem Vorjahresniveau von 91,1 %. Bei Quoten bis 100 % sind Aufwendungen aus Schäden und Kosten allein durch Prämieneinnahmen gedeckt. Die Beitragseinnahmen des Konzerns mit den Erstversicherern Victoria, Hamburg-Mannheimer, DKV Deutsche Krankenversicherung, D.A.S. und KarstadtQuelle Versicherungen legten um 6,4 % auf 8,5 Mrd. € zu.

Den kompletten Halbjahresbericht will die Ergo am 4. August veröffentlichen. Für den selben Tag ist auch die Vorlage der Quartalszahlen des Mutterkonzerns Münchener Rück geplant. Die Eckwerte veröffentlichte Ergo am Abend nach dem Schluss des Xetra-Computerhandels, den die Aktie der Münchener Rück fast unverändert bei 93,77 € beendet hatte.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%