Versicherer Zurich
Europas fünftgrößter Versicherer hält Dividende stabil

Trotz Verlusten vor allem im Russland-Geschäft kann die Zurich Insurance Group die Analysten-Erwartungen übertreffen. Die Dividende bleib im Vergleich zum vergangenen Jahr stabil.
  • 0

ZürichDie Zurich Insurance Group schüttet trotz eines leichten Gewinnrückgangs genauso viel Geld an die Aktionäre aus wie im Vorjahr. Die Dividende soll unverändert 17 Franken je Aktie betragen, wie Europas fünftgrößter Versicherungskonzern am Donnerstag mitteilte.

Der Reingewinn sank um drei Prozent auf 3,895 Milliarden Dollar. Zu Buche schlug hier unter anderem die verlustbringende Trennung vom Geschäft mit Unfall- und Haftpflichtversicherungen in Russland.

Analysten hatten den Gewinn auf 3,84 Milliarden Dollar veranschlagt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Versicherer Zurich: Europas fünftgrößter Versicherer hält Dividende stabil"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%