Versicherung von Autos, Hausrat und Kleingewerbe: Allianz steigt in US-Massengeschäft ein

Versicherung von Autos, Hausrat und Kleingewerbe
Allianz steigt in US-Massengeschäft ein

Die Allianz will sein Geschäft auf dem nordamerikanischen Markt neu ausrichten.

HB MÜNCHEN. Die amerikanische Tochtergesellschaft Fireman?s Fund will zukünftig in das Massengeschäft mit der Versicherung von Autos, Hausrat und Kleingewerbe einsteigen, sagte Vorstandschef Michael LaRocco der "Frankfurt Allgemeinen Zeitung" ('FAZ', Montag). Für den Ausbau der notwendigen technologischen Infrastruktur stelle der deutsche Versicherungskonzern in diesem Jahr 100 Millionen Dollar (rund 77 Mio. Euro) zur Verfügung.

"Wir müssen ein bedeutender Wettbewerber in den Vereinigten Staaten werden", sagte LaRocco. Das könne nicht gelingen, wenn sich das Unternehmen nur auf Nischen konzentriere. Bislang richtet sich das Privatgeschäft der Allianz-Tochter vor allem an vermögende Kunden. Bei den Geschäftskunden konzentriert sie sich auf ausgewählte Märkte wie die Filmindustrie oder die Hotelbranche.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%