Versicherungen Gothaer: Beiträge hoch, Gewinn runter

Wohl und Wehe liegen beim Gothaer Versicherungskonzern dicht beieinander. Zwar kann sich die Gothaer über steigende Beiträge freuen, aber über den Gewinn beileibe nicht.
Gothaer weht der Wind ins Gesicht. Quelle: dpa

Gothaer weht der Wind ins Gesicht.

(Foto: dpa)

HB KÖLN. Der Gothaer Versicherungskonzern hat 2008 Zuwächse bei den Beiträgen erzielt, zugleich aber seinen Gewinn halbiert. Nach dem Rekord-Überschuss von 135 Mio. Euro (2007) sank der Konzerngewinn im vergangenen Jahr auf 61,7 Mio. Euro. Die Beitragseinnahmen kletterten um 2,4 Prozent auf 4,039 Mrd. Euro, wie die Gothaer am Dienstag mitteilte.

Der Konzern sei bei den Beiträgen damit erneut über dem Markt-Durchschnitt gewachsen und habe sich solide behauptet, sagte Vorstandschef Werner Görg. Die weltweite Finanzkrise habe das Kapitalanlage-Ergebnis allerdings deutlich um 605 Mio. auf 712 Mio. Euro fallen lassen. Für 2009 sei ein weiter "stabiles" Neugeschäft zu erwarten.

Im Segment Schaden und Unfall stiegen die Beitragseinnahmen 2008 um 3,3 Prozent auf 1,642 Mrd. Euro. Gothaer Leben kam auf ein Plus von 3,4 Prozent und zählte Beitragseinnahmen von 1,615 Mrd. Euro. Das Krankenversicherungsgeschäft legt um 1,3 Prozent auf 783 Mio. Euro zu und verbuchte im Neugeschäft sogar einen Rekordanstieg um 17 Prozent. Die Zahl der Beschäftigten sank im Jahresdurchschnitt auf 5466 Mitarbiter (2007: 5610).

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%