Versicherungsmarkt

Lloyd's of London will EU-Sitz in Brüssel einrichten

Der internationale Versicherungsmarkt Lloyd's of London wird seine EU-Zentrale in Brüssel einrichten. 2019 soll der Standort in Betrieb gehen. Die Gründe dafür seien die zentrale Lage sowie ein günstiges Regelwerk.
Kommentieren
Der internationale Versicherungsmarkt hat wiederholt darauf aufmerksam gemacht, dass Finanzdienstleister nach einem Brexit einen Standort in der EU benötigen, um weiterhin Zugang zum europäischen Markt zu haben. Quelle: Reuters
Lloyd's of London

Der internationale Versicherungsmarkt hat wiederholt darauf aufmerksam gemacht, dass Finanzdienstleister nach einem Brexit einen Standort in der EU benötigen, um weiterhin Zugang zum europäischen Markt zu haben.

(Foto: Reuters)

LondonDer Versicherungsmarkt Lloyd's of London will seine EU-Zentrale in Brüssel ansiedeln. Die belgische Hauptstadt sei deswegen ausgewählt worden, weil dort ein günstiges Regelwerk gelte und weil sie zentral in Europa liege, teilte die Börse am Donnerstag mit.

Der neue Standort solle ab Januar 2019 in Betrieb sein. Lloyd's of London hat wiederholt darauf aufmerksam gemacht, dass Finanzdienstleister nach dem Ausscheiden Großbritanniens aus der Europäischen Union einen Standort in der EU benötigen, um weiterhin Zugang zum europäischen Markt zu haben.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Versicherungsmarkt: Lloyd's of London will EU-Sitz in Brüssel einrichten"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%