Banken + Versicherungen
Viele neue Regeln

Alterseinkünftegesetz: Dieses Gesetz sorgt seit Januar 2005 für eine völlig neue steuerliche Ordnung in der Altersvorsorge. Die bisherige Steuerfreiheit der klassischen Lebensversicherung ist halbiert worden. Gleichzeitig sind neue Förderprodukte wie die Rürup-Renten geschaffen worden.

Versicherungsaufsichtsgesetz: Die Novelle ist Ende Dezember 2004 in Kraft getreten. Neu ist insbesondere, dass die Rückversicherer auch unter Aufsicht gestellt worden sind.

Versicherungsvertragsgesetz: Das neue Regelwerk ist in Arbeit. Knackpunkt für die Lebensversicherung ist die Forderung der Verbraucherschützer nach garantierten Rückkaufswerten im Kündigungsfall.

Anti-Diskriminierungsgesetz: Es soll Mitte des Jahres in Kraft treten. Die geforderte Gleichbehandlung kollidiert in vielen Punkten mit der Beitragskalkulation der Personenversicherer.

Vermittlergesetz: Diese Umsetzung einer EU-Richtlinie ist überfällig, heftig umstritten und soll für mehr Beratungsqualität und Dienstleistungsfreiheit beim Versicherungsverkauf sorgen.

Solvency II: Unter diesem Schlagwort sind neue, internationale Eigenkapitalanforderungen in Arbeit.

IFRS: Dahinter verbergen sich neue Bilanzierungsstandards.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%