Viertes Quartal: ING überrascht mit Gewinnsprung

Viertes Quartal
ING überrascht mit Gewinnsprung

Der niederländische Finanzkonzern ING hat im vierten Quartal überraschend seinen Gewinn gesteigert und mit seinen Zahlen die Erwartungen der Analysten übertroffen.

dpa-afx AMSTERDAM. Der Überschuss sei zwischen Oktober und Dezember auf 2,10 Mrd. Euro gestiegen nach 1,84 Mrd. im Vorjahr, teilte der Konzern am Donnerstag in Amsterdam mit. Von Thomson Financial befragte Analysten hatten im Schnitt mit einem Rückgang auf 1,60 Mrd. Euro gerechnet. Die Dividende soll auf 1,32 (1,18) Euro erhöht werden.

Vor Steuern und Sonderposten verdiente ING 2,496 Mrd. Euro nach 2,14 Mrd. im Vorjahr. Damit übertraf ING ebenfalls die Schätzungen, die in einer Spanne zwischen 2,093 und 2,341 Mrd. Euro lagen.

Treiber war die Versicherungssparte, die ihren Gewinn vor Steuern um fast ein Drittel auf 1,340 (1,022) Mrd. Euro steigerte. Die Banken-Sparte erzielte einen Vorsteuergewinn von 1,156 Mrd. Euro und damit 3,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Neben der starken Geschäftsentwicklung der einzelnen Bereiche habe auch eine niedrigere Steuerquote zu den Rekordergebnissen im vierten Quartal beigetragen.

Für das laufende Jahr strebt ING profitables Wachstum in allen sechs Geschäftsbereichen an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%