Wall Street
Banker-Boni deutlich geschrumpft

Die Boni für Wall-Street-Banker sind im vergangenen Jahr um fast ein Viertel geschrumpft. Und auch 2012 wird es einen Rückgang sowohl bei Gehältern als auch Bonuszahlungen geben.
  • 0

New YorkBanker-Boni an der Wall Street sind einer US-Aufsichtsbehörde zufolge im vergangenen Jahr fast ein Viertel knapper ausgefallen. 2012 würden die Gehälter einschließlich der Bonuszahlungen um 7,5 Prozent zurückgehen, teilte die Unabhängige Haushaltsbehörde der Stadt am Montag weiter mit.

An der Wall Street dürften in diesem Jahr demnach 4300 Jobs verloren gehen. Die Rechnungsprüfer des Bundesstaates New York hatten unlängst einen deutlich geringeren Rückgang der Boni prognostiziert und Gewinne der Wall-Street-Institute 2011 auf höchstens 13,5 Milliarden Dollar geschätzt. Die Haushaltsbehörde geht von 10,5 Milliarden Dollar aus.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Wall Street: Banker-Boni deutlich geschrumpft"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%