Wechsel zu Santander

Chef-Investmentbanker verlässt BNP Paribas

Peter Völker-Albert verlässt die französische Großbank Paribas und wechselt zum spanischen Geldhaus Santander. Paribas verliert einen ihrer führenden Investmentbanker in Deutschland. Ersetzt wird er von zwei Männern.
Kommentieren
Das Logo der französischen Großbank Paribas an einem Gebäude in Paris, Frankreich: Chef-Investmentbanker Peter Völker-Albert verlässt das Geldhaus, um zur spanischen Santander zu wechseln. Quelle: Reuters
Paribas

Das Logo der französischen Großbank Paribas an einem Gebäude in Paris, Frankreich: Chef-Investmentbanker Peter Völker-Albert verlässt das Geldhaus, um zur spanischen Santander zu wechseln.

(Foto: Reuters)

FrankfurtDie französische Großbank BNP Paribas verliert einen ihrer führenden Investmentbanker in Deutschland. Peter Völker-Albert, der seit 2012 das Geschäft mit Unternehmensfinanzierungen leitete, wechselt zur spanischen Großbank Santander, wie aus einer Mitteilung hervorgeht, die Reuters einsehen konnte. Dort soll der 47-Jährige das Investmentbanking-Geschäft für Deutschland, Österreich und die Schweiz verantworten.

Jochen Czelecz und Alexander Tetzlaff sollen Völker-Albert bei BNP Paribas als Co-Chefs des Geschäfts mit Unternehmensfinanzierungen ersetzen, wie eine mit der Angelegenheit vertraute Person sagte. Völker-Albert war 2012 von Morgan Stanley zu BNP Paribas gekommen und war auch Co-Chef der gesamten Investmentbanking-Sparte. Ein BNP-Sprecher bestätigte am Montag in Frankfurt den Abgang von Völker-Albert. Ein Nachfolger werde in Kürze benannt.

  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Wechsel zu Santander: Chef-Investmentbanker verlässt BNP Paribas"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%