Wertpapiergeschäft: Deutsche Bank erhält grünes Licht in China

Wertpapiergeschäft
Deutsche Bank erhält grünes Licht in China

Der deutsche Branchenprimus hat von Peking die Erlaubnis für ein chinesisches Gemeinschaftsunternehmen im Wertpapiergeschäft erhalten.

HB DÜSSELDORF. Damit ist die Deutsche Bank der neueste westliche Kandidat, der Eintritt auf den stark reglementierten Kapitalmarkt Chinas erhält. Wie die Deutsche Bank am Dienstag mitteilte, hat die chinesische Wertpapieraufsichtsbehörde ihre Genehmigung für das geplante Gemeinschaftsunternehmen mit der Shanxi Securities zugesagt. Die Deutsche Bank wird 33,3 Prozent an dem Wertpapierunternehmen halten, das ist der höchste erlaubte Anteil für Ausländer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%