WSH ermittelt die besten Geldprofis

Banken + Versicherungen
WSH ermittelt die besten Geldprofis

Die Düsseldorfer Firma VM Vermögens-Management (VM) war im vergangenen Jahr mit einer Gesamtrendite von 17 Prozent der beste unabhängige Vermögensverwalter in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt die WSH Deutsche Vermögenscontrolling GmbH (WSH) in ihrem Jahresranking, das die Firma nach Auswertung von 150 Depots von 80 Vermögensverwaltern regelmäßig ermittelt.

mp DÜSSELDORF. Auf den Plätzen zwei bis fünf folgen Acatis aus Frankfurt mit einer Rendite von 15,3 Prozent, die Aachener Firma Albrech & Cie. (13,3 Prozent), Lingohr & Partner aus Düsseldorf (12,6 Prozent) und die Luxemburger Tochter von HSBC Trinkaus & Burkhardt mit einer Performance von 9,5 Prozent. Die durchschnittliche Wertentwicklung der von der WSH untersuchten Depots lag bei 3,7 Prozent.

Das meiste Geld verdienten die Vermögensverwalter im vergangenen Jahr offenbar auf dem alten Kontinent: In den Unterkategorien „Aktien Europa“ und „Aktien Deutschland“ hatte Acatis mit einer Performance von 29,5 bzw. 23,7 Prozent knapp vor VM die Nase vorn. Die Durchschnittsrendite aller Vermögensverwalter lag bei 6,5 Prozent, knapp drei Prozent niedriger als der Wertzuwachs des Euro Stoxx 50 im vergangenen Jahr.

Bei amerikanischen Aktien verwaltete Lingohr & Partner die Anlegergelder am besten. Frank Lingohr erwirtschaftete für seine Kunden eine Rendite von 13,8 Prozent. Im Durchschnitt verloren Investoren, die ihr Geld Vermögensverwaltern mit dem Anlageschwerpunkt USA anvertrauten, ein Prozent.

Unter den Vermögensverwaltern, die in europäische Anleihen investieren, belegte die Düsseldorfer Rhein Asset Management AG, die sich auf die Anlage mit Zertifikaten spezialisiert hat, mit einer Wertentwicklung von acht Prozent den ersten Platz. Die niedrigen Zinsen begrenzten die Durchschnittsperformance aller Depots auf gerade einmal 3,2 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%