Zahlungsdienstleister
Wirecard steigert Gewinnprognose

Der deutsche Zahlungsdienstleister Wirecard hat seine Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr leicht angehoben. Das gute Geschäft sei vor allem auf die zunehmende Digitalisierung von Bezahlvorgängen zurückzuführen.
  • 0

Aschheim/MünchenDer Zahlungsabwickler Wirecard profitiert weiter von der Digitalisierung bei Bezahlvorgängen. Die Entwicklung im laufenden Geschäft sei stark, teilte das Unternehmen am Dienstag wenige Tage nach dem Ende des Geschäftshalbjahres in Aschheim mit.

Deshalb habe der Vorstand seine Prognose für den operativen Gewinn für das Geschäftsjahr 2017 auf 392 bis 406 Millionen Euro angehoben. Zuvor war das Unternehmen von 382 bis 400 Millionen ausgegangen.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Zahlungsdienstleister: Wirecard steigert Gewinnprognose"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%