Zoff mit Aufsehern
Helaba fällt wohl durch Banken-Stresstest

Die Europäische Bankenaufsicht erkennt die Stillen Einlagen der Landesbank nicht als hartes Kapital an. Damit ist das Scheitern im Stresstest wohl sicher. Die Bank will sich das nicht gefallen lassen.
  • 0

FrankfurtDer Streit um den Stresstest für die europäischen Großbanken erreicht einen Höhepunkt: Die europäische Bankenaufsicht EBA wird die Landesbank
Hessen-Thüringen (Helaba) in der Belastungsprobe offenbar durchfallen lassen. Nach Angaben der Bank erkennt die EBA die Stillen Einlagen des Landes Hessen nicht als hartes Kernkapital an. Damit hat die Landesbank keine Chance, in einem Krisenszenario die Quote von fünf Prozent zu erreichen, die zum Bestehen des Tests nötig ist.

Helaba-Chef Hans-Dieter Brenner sprach am Mittwoch davon, dass die Behörde „ohne Not eine kerngesunde Bank wie die Helaba an den Pranger stellt“. Die EBA war für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar.

Unterstützung erhielt das Kreditinstitut von der Bundesbank. „Die Helaba ist nach Ansicht der Deutschen Bundesbank auch unter den strengen Annahmen des europäischen Stresstests ausreichend kapitalisiert“, sagte Vizepräsidentin Sabine Lautenschläger am Mittwoch. „Zu diesem Urteil komme ich auch, weil das Bundesland Hessen öffentlich und verbindlich erklärt hat, dass die bereits eingezahlten und verfügbaren Stillen Einlagen durch Umwandlung der Verträge als hartes Kernkapital für Basel III zukunftsfähig gemacht werden.“

Die Helaba will der EBA nun verbieten, ihre Ergebnisse ohne die Stillen Einlagen zu veröffentlichen. „Dies ist keine Kritik an den zugrunde gelegten Stressszenarien. Unsere Kritik richtet sich ausschließlich auf die Qualität des zugrunde gelegten Kernkapitalbegriffs, der bei uns ohne rechtliche Legitimation zu einer Halbierung des Kernkapitals führt“, sagte Brenner.

Bereits vorher hatte sich abgezeichnet, dass zwei der acht deutschen Landesbanken den Stresstest mit einer Fünf vor dem Komma nur knapp bestehen würden: die HSH Nordbank und die NordLB. Von 91 Teilnehmern am Stresstest kommen 13 aus Deutschland. Es wird erwartet, dass insgesamt bis zu 15 Institute durchfallen.

Seite 1:

Helaba fällt wohl durch Banken-Stresstest

Seite 2:

Bank erzielte im ersten Halbjahr Rekordgewinn

Kommentare zu " Zoff mit Aufsehern: Helaba fällt wohl durch Banken-Stresstest"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%