Zurich-Gruppe
Versicherer zahlt nach Gewinnsprung Dividende

Der Schweizer Versicherer Zurich zahlt nach einem Gewinnsprung eine stabile Dividende. Die Aktionäre sollen wie im Vorjahr 17 Franken je Aktie erhalten. Beim Ergebnis schnitt Zurich, wie von Analysten erwartet, gut ab.
  • 0

ZürichBei der Zurich Insurance Group haben im vergangenen Jahr die Sparanstrengungen gegriffen. Mit 3,2 Milliarden Dollar stand unter dem Strich ein um drei Viertel erhöhter Gewinn, wie Europas fünftgrößter Versicherungskonzern am Donnerstag mitteilte. Die Aktionäre sollen wie im Vorjahr 17 Franken (knapp 16 Euro) Dividende je Aktie erhalten.

Zurich schnitt in etwa so gut ab, wie Analysten erwartet hatten. Diese hatten im Schnitt mit 3,3 Milliarden Dollar Konzerngewinn und 16,70 Franken Dividende gerechnet. Das Geschäftsergebnis bilde eine sehr gute Basis, um die Finanzziele 2019 für den Gesamtkonzern zu erreichen, erklärte Zurich-Chef Mario Greco.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Zurich-Gruppe: Versicherer zahlt nach Gewinnsprung Dividende"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%