Zusammenschluss von Sparten: Merrill Lynch und Blackrock schaffen Investment-Riesen

Zusammenschluss von Sparten
Merrill Lynch und Blackrock schaffen Investment-Riesen

Merrill Lynch und Blackrock tun sich zusammen. Sie bilden eine neue Investment-Gesellschaft mit verwalteten Vermögenswerten von 1 Billion Dollar (833 Mrd. Euro).

HB NEW YORK. Merrill Lynch & Co bringt seine Sparte für Investmentmanagement ein und erwirbt eine Minderheitsbeteiligung von 49,8 Prozent an der neuen Blackrock Inc. Die Stimmrechtsbeteiligung liegt allerdings nur bei 45 Prozent. Dies haben die beiden Unternehmen am Mittwoch mitgeteilt.

Das „Wall Street Journal“ hatte am Montag berichtet, Merrill Lynch wolle rund 8 Mrd. Dollar zahlen. Gespräche zwischen Morgan Stanley und Blackrock waren Ende Januar gescheitert.

Die neue Gesellschaft wird 4 500 Beschäftigte in 18 Ländern haben und wird in allen wichtigen Märkten vertreten sein. Sie zählt zu den weltgrößten Investmentfonds-Firmen. Blackrock gehört zu 70 Prozent der US-Bank PNC Financial Services Group.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%