Zwei Einheiten teilen Verantwortung: Citigroup ordnet Kapitalmarkt-Geschäfte neu

Zwei Einheiten teilen Verantwortung
Citigroup ordnet Kapitalmarkt-Geschäfte neu

Nach einem umstrittenen Anleihegeschäft will die weltgrößte Finanzdienstleistungsgesellschaft Citigroup ihre Strukturen vereinfachen und dabei die Kapitalmarkt-Aktivitäten neu ordnen. Die Kapitalmarktaktivitäten würden in Zukunft von zwei Einheiten getätigt, teilte Citigroup am Freitag mit.

HB NEW YORK. Für die Ausgabe von langfristigen Schuldtiteln und Aktien werde dabei die Citigroup Inc verantwortlich sein. Die Ausgabe von Commercial Paper und mittelfristigen Anleihen werde von der Citigroup Founding begleitet. Desweiteren würden die Unternehmensbereiche Citigroup Holdings Co und Citicorp Ende des dritten Quartals in die Muttergesellschaft eingegliedert, hieß es weiter.

Die Citigroup hatte am 2. August 2004 über die elektronische Handelsplattform MTS in kürzester Zeit Anleihen im Volumen von 12,4 Mrd. € verkauft, dann nach nur 30 Minuten Papiere für 3,77 Mrd. € zurück gekauft und dabei einen Gewinn von 17,5 Mill. Dollar gemacht. Damit hatte die Citigroup zumindest gegen das Gentlemen's Agreement der MTS-Marktteilnehmer verstoßen, keine großen Mengen in den Markt zu geben, die dann von anderen wieder aufgenommen werden müssen. In einem internen Mitarbeiter-Schreiben hatte die Citigroup die Transaktion bereits bedauert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%