Anlagestrategie

_

Fehlspekulationen: Die zehn prominentesten „Verzocker“ der Welt

Es dürfte kaum einen Börsianer geben, der immer nur Gewinne macht. Die herben Verluste von Hedge-Fonds-Ikone John Paulson sind ein Beispiel dafür. Ein Überblick über prominente Fehlspekulationen.

Quelle: WirtschaftsWoche OnlineBild 3 von 11

Der Aktienhändler Jérôme Kerviel brachte seinen Arbeitgeber, die französische Bank Société Générale, mit hochriskanten Aktiengeschäften um fünf Milliarden Euro. Dafür, dass er bei seinen Trades regelmäßig Handelslimits überschreiten konnte, wurde allerdings auch die Bank selber verantwortlich gemacht. Kerviel wurde zu fünf Jahren Haft verurteilt, ging aber in Berufung. Das Urteil wird für Oktober erwartet.

Bild: dpa