Anlagestrategie

_

Haushaltsbudgets: So viel kostet das Leben

Wer seine persönlichen Ausgaben kennt, hat schon viel gewonnen. Doch wie viel geben andere Menschen mit einem ähnlichen Einkommen und einer vergleichbaren Lebenssituation aus? Die Referenzbudgets zeigen es.

von Katharina SchneiderBild 1 von 20

Referenzbudgets helfen beim Vergleich

Die Übersicht über ihre persönlichen monatlichen Kosten ist für Verbraucher eine wertvolle Information. Ob einzelne Posten überdurchschnittlich hoch sind, lässt sich aber nur durch einen Vergleich beurteilen. Der Beratungsdienst Geld und Haushalt der Sparkassen-Finanzgruppe hat deshalb mit der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft (dgh) Referenzbudgets zusammengestellt. Sie basieren auf Daten des Statistischen Bundesamtes und zeigen, wie viel Haushalte je nach Einkommen und Anzahl der Personen für bestimmte Lebensbereiche ausgeben – aufgeschlüsselt nach elf Kategorien, darunter Wohnen, Ernährung, Mobilität und Kommunikation.
Nachfolgend werden die durchschnittlichen Lebenshaltungskosten für sieben verschiedene Haushaltstypen dargestellt und erklärt, was in den einzelnen Kategorien enthalten ist.

Bild: dpa