Börse Inside

_

Finanzkrisen-Verursacher: Womit die Brandstifter heute ihr Geld verdienen

Egal ob Alan Greenspan oder Bill Clinton – viele hatten ihren Anteil daran, dass die Finanzwelt 2008 kurz vor dem Abgrund stand. Aber was machen die Krisen-Verursacher eigentlich heute? Einer verkauft Ferienimmobilien.

Bild 8 von 20

Gordon Brown

Sein Lob für die Bankerzunft kam schlicht zur Unzeit. Kurz vor Ausbruch der Krise sagte der ehemalige Premierminister Englands Gordon Brown, die Banker würden nach London "ein neues goldenes Zeitalter" bringen. Um ausländische Banken nach London zu locken, setzte sich Brown für niedrige Steuern und eine lasche Regulierung des Bankensektors ein. Heute arbeitet Gordon Brown an verschiedenen Projekten, die Kindern in Armut helfen. Außerdem engagiert sich Brown in diversen Organisationen, die sich um die Erziehung von Kindern in ärmlichen Verhältnissen kümmern.

Bild: Reuters