Marktberichte

Diskussion: Kommentare zu: Dax-Leidenswoche hat ein Ende

Oliver Stock, Chefredakteur Handelsblatt Online

Liebe Leserinnen und Leser,

Ihre Argumente sind gefragt. Sie haben einen Hinweis? Sie haben eine Meinung – wie bitte, sogar eine andere? In dieser Kommentarspalte bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich zu äußern. Andere Leser interessieren sich für Ihre Anmerkungen, vor allem dann, wenn Sie einen eigenen Blickwinkel mitbringen. Handelsblatt Online ist dafür die Plattform. Unser Anliegen ist es, dass es dabei inhaltlich, aber nicht persönlich zu Sache geht, meinungsfreudig, aber nicht bis ins Extreme. Dafür stehen unsere Moderatoren zur Verfügung. Sie greifen spätestens dann ein, wenn es unsachlich wird. Unser Moderatorenteam ist wochentags von 7.30 bis 21 Uhr dabei, in dieser Zeit können Sie kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind.

Darüber hinaus bitten wir Sie, sich nicht hinter einem Pseudonym zu verstecken. Beteiligen Sie sich mit Ihrem richtigen Vor- und Nachnamen an der Diskussion – so wie auch wir Redakteure mit unseren Namen für das einstehen, was wir veröffentlichen.

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag

Bleiben Sie fair!


Oliver Stock
Chefredakteur Handelsblatt Online
Ausrufezeichen

Bitte bleiben Sie fair und halten Sie sich an unsere Community Richtlinien sowie unsere Netiquette.

Unsere Inhalte sind grundsätzlich nur für den Zeitraum von bis zu sieben Tagen nach Erscheinen kommentierbar. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Wir behalten uns vor, Leserkommentare, die auf Handelsblatt Online und auf unserer Facebook-Fanpage eingehen, gekürzt und multimedial zu verbreiten.

  • 08.02.2013, 08:47 UhrSchnappt_Shortie

    Guten Morgen liebe Foristen,

    auch heute morgen wieder die Frage des Tages - wohin geht die Reise?

    a) Richtung 7500 b) Wir kleben noch etwas an der 7600 oder c) Erholung Richtung 7700

    • 08.02.2013, 08:57 UhrNaja

      "Erholung Richtung 7700"

      Erholung wäre, wenn diese künstliche Blase mal Luft abläßt und Richtung 5.000 Punkte ginge ...

  • 08.02.2013, 09:08 UhrRennschwein-R.Ruessel

    Ein Glück ist bei Aktien anders als bei WETTEN beim PFERDERENNEN immer alles in Ordnung.

    Diese Wettmanipulationen sind ja auch sowas von übel. Ein Glück daß solche Zockerei nicht bei ebay stattfindet wo sich zwischen einen Anbieter und einen Käufer ein Freund des Anbieters einschaltet der den Preis über nicht wirklich ernstgemeinte Gebote hochtreibt.

    Mans stelle sich mal vor sowas (Spaßbieter Jubelperser) würde auf dem Miet- oder Immobilenmarkt geschehen.

  • 08.02.2013, 09:09 UhrDrKaffeesatz

    Mich würde die Begründung interessieren, warum ein DAX-Stand von 5000 angemessen sein soll.

    • 08.02.2013, 09:21 UhrHolzbirne

      der moderne Chartist liest nicht mehr im Kaffeesatz oder
      nutzt eine solide Glaskugel,
      sondern benutzt diese, wie heißeen sie noch,
      PADS.

    • 08.02.2013, 14:26 UhrJeck_in_the_box

      Kaffeesatz und Pads passen doch gut zusammen. Laufen bei unserer Maschine prima.

  • 08.02.2013, 10:07 UhrMary

    @ deltaone

    Dank für den gestrigen Link und die Zeit. Offensichtlich hat er jedwedes Manöver offen gehalten. Die am häufigsten zum Teil metaphorischen Vokabeln: We take note; subdued; ""akkomodierend"" EXport sectors; "Supervisinars"; "Irish Deal";
    Ich finde der DAX hat durch "Feuerpause" eine weite Range. Auf die Vektoren kommt es an. Welche Stabilisierung, darauf kommt es an

  • 08.02.2013, 11:39 UhrMary

    @TingelTangel

    Warum muss der DAX `runter nach 7500? Können wir mal einen Glossenschreiber bekommen?
    Schweinereien in Brussels

    Subvention gegen Schwanzbeißen-> Siehe NRW

  • 08.02.2013, 12:52 UhrHerr-in-Himmel

    @ Tingeltangel-Bob

    Langsam solltest Du verkraften, dass das HB Dich nicht als Praktikant genommen hat. Das macht doch nichts, es gibt auch gute Jobs als Taxifahrer, Raumpfleger oder Tellerwäscher.

    • 08.02.2013, 14:46 UhrTingeltangel-Bob

      ... oder nebenberuflichen traden gegen das mediale Aufgebausche der mit Praktikanten besetzten Handelsblatt-Redaktion

      sänks! :D

Ratgeber Geldanlage

Die beste Strategie für das eigene Vermögen: Der Ratgeber von Handelsblatt Online erklärt Grundlagen, Chancen und Risiken von Investments in Aktien, Fonds, Anleihen, Zertifikaten und Zinskonten. Anleger erfahren, wie sie die passenden Produkte auswählen und unkalkulierbare Risiken vermeiden. Mehr…

  • Depot-Contest
  • ANZEIGE
Depot-Contest : Wer am meisten aus Geld macht

Wer am meisten aus Geld macht

Welcher Vermögensverwalter ist der beste? Finden Sie es heraus: Wir lassen 21 Profis beim DAB-Depot-Contest gegeneinander antreten.

ANZEIGE
  • Tagesgeld-Vergleich

    Top-Kondtionen für Tagesgeld, inklusive Gebühren, Einlagensicherung und Abgeltungsteuer.

  • Festgeld-Vergleich

    Der Rechner sucht die höchsten Zinsen für Festgeld für jede Laufzeit und Höhe des Anlagebetrages.

  • Girokonten-Rechner

    Kosten für das Konto ermitteln, inklusive Entgelte für Kreditkarten sowie Dispo- und Guthabenzinsen.

  • Rendite-Rechner

    Der Zins entspricht nicht immer der Rendite. Welche Erträge Anlagen tatsächlich bringen.

  • Ratenkredit-Vergleich

    Die besten Angebote für Ratenkredite vergleichen. Für verschiedenen Bonitätsstufen.

  • Ratgeber Geldanlage

    Die beste Strategie für Ihr Vermögen: Grundlagen, Chancen und Risiken verschiedener Investments.

  • Rendite-Risiko-Radar

    Die Renditen für Aktienindizes, Rohstoffe oder Rentenindizes nach Zeiträumen berechnen.

  • Sparbrief-Rechner

    Die interessantesten Offerten für Sparbriefe mit einer Laufzeit zwischen einem und zehn Jahren.

  • Depot

    Erstellen Sie ein virtuelles Depot, mit dem Sie Ihre Strategie testen und Kursentwicklungen verfolgen.

  • Alle Rechner und Tools

    Übersichtsseite aller Rechner, Vergleiche und Tools für Finanzen, Immobilien, Jobs und vieles mehr.

  • Weitere Tools anzeigen