Marktberichte

_

Börse Tokio: Nikkei rettet sich ins Plus

Anleger in Tokio waren von guten und schlechten Nachrichten hin- und hergerissen. Der Nikkei schaffte es erst spät ins Plus. Zu den großen Themen gehörten die japanische Geldpolitik und die Krise in Zypern.

Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio. Quelle: ap
Vor einer Börsenanzeigetafel in Tokio. Quelle: ap

TokioPositive US-Konjunkturdaten haben auch den Börsen in Fernost am Mittwoch Kursgewinnen verholfen. Eine deutliche Verbesserung der Lage auf dem Immobilienmarkt sowie Daten zur Industrieproduktion würden als Anzeichen für eine langsame Erholung der US-Wirtschaft gewertet, sagten Händler. Der Euro blieb wegen der Nervosität infolge der Entwicklungen in Zypern weiter unter Druck. Es herrschte Unsicherheit über die Folgen der Rettungsplans für das Euro-Land, mit dem hohe Verluste für große Bankkunden verbunden sind. "Was die Nachrichten für die globalen Finanzmärkte betrifft, haben wir einen Mix von Positivem und Negativem - daher warten die meisten Anleger erst einmal ab", sagte Toshihiko Matsuno von SMBC Friend Securities.
An der Tokioter Börse wurden viele Aktien mit einem Dividendenabschlag gehandelt. Dadurch verpufften zum Teil die positiven Impulse der Wall Street. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index ging mit einem Plus von 0,2 Prozent bei 12.493 Punkten aus dem Handel. Keine einheitliche Tendenz gab es bei Exportwerten. Toyota -Aktien verbuchten ein Minus von 0,2 Prozent, Sony lagen mit 0,5 Prozent im Plus.
Der MSCI-Index für die asiatischen Börsen außerhalb Japans notierte 0,6 Prozent höher.
Der Euro gab im fernöstlichen Handel leicht nach. Ein Euro wurde mit 1,2851 Dollar bewertet nach 1,2860 Dollar im späten New Yorker Handel. Der Dollar wurde mit 94,63 Yen gehandelt nach 94,45 Yen in den USA.

Anzeige

Ratgeber Geldanlage

Die beste Strategie für das eigene Vermögen: Der Ratgeber von Handelsblatt Online erklärt Grundlagen, Chancen und Risiken von Investments in Aktien, Fonds, Anleihen, Zertifikaten und Zinskonten. Anleger erfahren, wie sie die passenden Produkte auswählen und unkalkulierbare Risiken vermeiden. Mehr…

  • Depot-Contest
  • ANZEIGE
Depot-Contest : Wer am meisten aus Geld macht

Wer am meisten aus Geld macht

Welcher Vermögensverwalter ist der beste? Finden Sie es heraus: Wir lassen 21 Profis beim DAB-Depot-Contest gegeneinander antreten.

ANZEIGE
  • Tagesgeld-Vergleich

    Top-Kondtionen für Tagesgeld, inklusive Gebühren, Einlagensicherung und Abgeltungsteuer.

  • Festgeld-Vergleich

    Der Rechner sucht die höchsten Zinsen für Festgeld für jede Laufzeit und Höhe des Anlagebetrages.

  • Girokonten-Rechner

    Kosten für das Konto ermitteln, inklusive Entgelte für Kreditkarten sowie Dispo- und Guthabenzinsen.

  • Rendite-Rechner

    Der Zins entspricht nicht immer der Rendite. Welche Erträge Anlagen tatsächlich bringen.

  • Ratenkredit-Vergleich

    Die besten Angebote für Ratenkredite vergleichen. Für verschiedenen Bonitätsstufen.

  • Ratgeber Geldanlage

    Die beste Strategie für Ihr Vermögen: Grundlagen, Chancen und Risiken verschiedener Investments.

  • Rendite-Risiko-Radar

    Die Renditen für Aktienindizes, Rohstoffe oder Rentenindizes nach Zeiträumen berechnen.

  • Sparbrief-Rechner

    Die interessantesten Offerten für Sparbriefe mit einer Laufzeit zwischen einem und zehn Jahren.

  • Depot

    Erstellen Sie ein virtuelles Depot, mit dem Sie Ihre Strategie testen und Kursentwicklungen verfolgen.

  • Alle Rechner und Tools

    Übersichtsseite aller Rechner, Vergleiche und Tools für Finanzen, Immobilien, Jobs und vieles mehr.

  • Weitere Tools anzeigen