Marktberichte

_

Marktbericht Asien: Trotz US-Haushaltsstreit wenig Veränderung

Auch wenn die Börse in Tokio geschlossen hatte, ein wenig Bewegung gab es an den asiatischen Aktienmärkten dennoch. Beeindruckt hat vor allem das Problem des US-Haushaltsstreit.

Auch, wenn die Börse Tokio geschlossen hatte, tat sich etwas am asiatischen Aktienmarkt. Quelle: Reuters
Auch, wenn die Börse Tokio geschlossen hatte, tat sich etwas am asiatischen Aktienmarkt. Quelle: Reuters

TokioDie asiatischen Börsen haben sich wegen der Weihnachtsfeiertage und des Haushaltsstreites in den USA am Montag kaum verändert gezeigt. Der MSCI-Index für Aktienmärkte außerhalb Japans stieg am frühen Morgen (MEZ) um 0,1 Prozent. Die Umsätze waren gering. Die Börsen in Japan waren wegen eines Feiertages geschlossen und nehmen am Dienstag den Betrieb wieder auf.

Anzeige

Im Streit zwischen Demokraten und Republikanern über die Steuerpolitik hoffen noch immer viele Marktteilnehmer auf eine Lösung. Am Wochenende zeichnete sich aber kein Kompromiss ab. Präsident Barack Obama und der republikanische Verhandlungsführer John Boehner sind in den Weihnachtsferien. Gibt es keine Einigung, drohen im kommenden Jahr Steuererhöhungen für praktisch alle Amerikaner und automatische Sparmaßnahmen. "Sollte es in letzter Minute eine Einigung geben, würden sie Investoren feiern", sagte der Analyst Lee Jae Hoon von Mirae Asset Securities. Ein Kompromiss erscheine aber schwierig.

An den Devisenmärkten wirkten sich Äußerungen des künftigen japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe aus. Der konservative Politiker stellte am Wochenende erneut die Unabhängigkeit der Notenbank infrage und will erreichen, dass sich die Währungshüter eine Inflationsrate von zwei Prozent zum Ziel machen. Der Yen verlor an Wert und notierte bei 84,38 Dollar. Der Euro gab leicht nach und stand bei 1,3179 Dollar

Ratgeber Geldanlage

Die beste Strategie für das eigene Vermögen: Der Ratgeber von Handelsblatt Online erklärt Grundlagen, Chancen und Risiken von Investments in Aktien, Fonds, Anleihen, Zertifikaten und Zinskonten. Anleger erfahren, wie sie die passenden Produkte auswählen und unkalkulierbare Risiken vermeiden. Mehr…

  • Depot-Contest
  • ANZEIGE
Depot-Contest : Wer am meisten aus Geld macht

Wer am meisten aus Geld macht

Welcher Vermögensverwalter ist der beste? Finden Sie es heraus: Wir lassen 21 Profis beim DAB-Depot-Contest gegeneinander antreten.

ANZEIGE
  • Tagesgeld-Vergleich

    Top-Kondtionen für Tagesgeld, inklusive Gebühren, Einlagensicherung und Abgeltungsteuer.

  • Festgeld-Vergleich

    Der Rechner sucht die höchsten Zinsen für Festgeld für jede Laufzeit und Höhe des Anlagebetrages.

  • Girokonten-Rechner

    Kosten für das Konto ermitteln, inklusive Entgelte für Kreditkarten sowie Dispo- und Guthabenzinsen.

  • Rendite-Rechner

    Der Zins entspricht nicht immer der Rendite. Welche Erträge Anlagen tatsächlich bringen.

  • Ratenkredit-Vergleich

    Die besten Angebote für Ratenkredite vergleichen. Für verschiedenen Bonitätsstufen.

  • Ratgeber Geldanlage

    Die beste Strategie für Ihr Vermögen: Grundlagen, Chancen und Risiken verschiedener Investments.

  • Rendite-Risiko-Radar

    Die Renditen für Aktienindizes, Rohstoffe oder Rentenindizes nach Zeiträumen berechnen.

  • Sparbrief-Rechner

    Die interessantesten Offerten für Sparbriefe mit einer Laufzeit zwischen einem und zehn Jahren.

  • Depot

    Erstellen Sie ein virtuelles Depot, mit dem Sie Ihre Strategie testen und Kursentwicklungen verfolgen.

  • Alle Rechner und Tools

    Übersichtsseite aller Rechner, Vergleiche und Tools für Finanzen, Immobilien, Jobs und vieles mehr.

  • Weitere Tools anzeigen