Marktberichte

Diskussion: Kommentare zu: Dax schließt nach Berg- und Talfahrt im Minus

Oliver Stock, Chefredakteur Handelsblatt Online

Liebe Leserinnen und Leser,

Ihre Argumente sind gefragt. Sie haben einen Hinweis? Sie haben eine Meinung – wie bitte, sogar eine andere? In dieser Kommentarspalte bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich zu äußern. Andere Leser interessieren sich für Ihre Anmerkungen, vor allem dann, wenn Sie einen eigenen Blickwinkel mitbringen. Handelsblatt Online ist dafür die Plattform. Unser Anliegen ist es, dass es dabei inhaltlich, aber nicht persönlich zu Sache geht, meinungsfreudig, aber nicht bis ins Extreme. Dafür stehen unsere Moderatoren zur Verfügung. Sie greifen spätestens dann ein, wenn es unsachlich wird. Unser Moderatorenteam ist wochentags von 7.30 bis 21 Uhr dabei, in dieser Zeit können Sie kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag.

Bleiben Sie fair!


Oliver Stock
Chefredakteur Handelsblatt Online

Ausrufezeichen

Bitte bleiben Sie fair und halten Sie sich an unsere Community Richtlinien sowie unsere Netiquette.


Unsere Inhalte sind grundsätzlich nur für den Zeitraum von bis zu sieben Tagen nach Erscheinen kommentierbar. Wir bitten um Ihr Verständnis.

  • 11.02.2013, 08:06 UhrDAX-analyse

    DAX Tagesausbick 11.02. 7479/7200
    Weiter abwärts !!!

    • 11.02.2013, 08:41 UhrTimmy0906

      Abwärts heute? wenn nur leicht.
      Es ist Fasching und es sind kaum neue (Unternehmens- Wirtschafts-) Zahlen zu erwarten.
      Unsere Regierung ist bereits optimistischer:
      Konjunktur alles wird gut. Die Schuldenkrise hat sich in Luft aufgelöst. Alles war übertrieben.

      Ok da gibt es noch die Wahlen in Italien, da ist noch viel Zeit hin.
      Spanien, da wir der Regierungschef es schaffen, die Sache auszusitzen.
      Hey, man sollte doch nicht so kritisch sein. Wo anders gibt es diese Dinge auch oder anders gesprochen: wo gibt es diese Dinge nicht bei der Politik.

    • 11.02.2013, 08:43 UhrShorty

      Kühne These - wie soll der Rückgang um 300-400 Punkte heute begründet sein?

    • 11.02.2013, 11:12 UhrTimmy0906

      Ein Blick auf den DAX über 7660!!!!


      ...Rückgang um 300-400 Punkte..

      War damit wirklich Rückgang oder Anstieg gemeint.
      Sicherlich verschrieben, nur 300-400 Punkte Anstieg ist
      an so einem heutigen Tag einfach Illusion.

    • 11.02.2013, 15:27 UhrYen_Trader

      Am Ende der Woche stehen wir mindestens 100 Punkte tiefer. Und das ist auch gut so!

  • 11.02.2013, 08:35 UhrParketthengst_Ffm

    Kommentar zu: Dax ruht sich noch aus
    Richtig! - bevor er endgültig abstürzt.

  • 11.02.2013, 08:55 UhrBeelzebub007

    Avanti Dilettanti, es ist Narrenzeit!

  • 11.02.2013, 09:18 UhrDrKaffeesatz

    Ich würde mich auch ärgern, wenn ich die ganze Zeit auf das falsche Pferd gesetzt hätte. *lol*

  • 11.02.2013, 10:29 UhrKostolany

    Kann sein,
    daß die short-seller bei EON jetzt ein paar Verluste
    einfahren.
    Der Markt übertreibt eben gerne.

  • 11.02.2013, 12:07 UhrMary

    @ Heidelnberger

    Deine Argumentation ist manchmal etwas übertrieben. Dennoch bin ich nicht gehässig. Deswegen meine Info: Souverän ist nur wer über den Ausnahmezustand entscheidet. Der Kapitalmarkt hat offensichtlich keine Kenntnisse. Mein Vorschlag: Sieh dir zu Diversifikation den Sofix an und beobachte

Ratgeber Geldanlage

Die beste Strategie für das eigene Vermögen: Der Ratgeber von Handelsblatt Online erklärt Grundlagen, Chancen und Risiken von Investments in Aktien, Fonds, Anleihen, Zertifikaten und Zinskonten. Anleger erfahren, wie sie die passenden Produkte auswählen und unkalkulierbare Risiken vermeiden. Mehr…

  • Depot-Contest
  • ANZEIGE
Depot-Contest : Wer am meisten aus Geld macht

Wer am meisten aus Geld macht

Welcher Vermögensverwalter ist der beste? Finden Sie es heraus: Wir lassen 21 Profis beim DAB-Depot-Contest gegeneinander antreten.

ANZEIGE
  • Tagesgeld-Vergleich

    Top-Kondtionen für Tagesgeld, inklusive Gebühren, Einlagensicherung und Abgeltungsteuer.

  • Festgeld-Vergleich

    Der Rechner sucht die höchsten Zinsen für Festgeld für jede Laufzeit und Höhe des Anlagebetrages.

  • Girokonten-Rechner

    Kosten für das Konto ermitteln, inklusive Entgelte für Kreditkarten sowie Dispo- und Guthabenzinsen.

  • Rendite-Rechner

    Der Zins entspricht nicht immer der Rendite. Welche Erträge Anlagen tatsächlich bringen.

  • Ratenkredit-Vergleich

    Die besten Angebote für Ratenkredite vergleichen. Für verschiedenen Bonitätsstufen.

  • Ratgeber Geldanlage

    Die beste Strategie für Ihr Vermögen: Grundlagen, Chancen und Risiken verschiedener Investments.

  • Rendite-Risiko-Radar

    Die Renditen für Aktienindizes, Rohstoffe oder Rentenindizes nach Zeiträumen berechnen.

  • Sparbrief-Rechner

    Die interessantesten Offerten für Sparbriefe mit einer Laufzeit zwischen einem und zehn Jahren.

  • Depot

    Erstellen Sie ein virtuelles Depot, mit dem Sie Ihre Strategie testen und Kursentwicklungen verfolgen.

  • Alle Rechner und Tools

    Übersichtsseite aller Rechner, Vergleiche und Tools für Finanzen, Immobilien, Jobs und vieles mehr.

  • Weitere Tools anzeigen