Nachrichten

_

Neue Anlageoptionen: China gibt Fondsmanagern mehr Freiraum

China kurbelt das Wachstum seiner noch kleinen Finanzindustrie an und erlaub es Fondsmanagern künftig, ihr Geld nicht nur in Staatsanleihen oder staatliche Gesellschaften zu stecken, sondern auch in Aktienfonds.

Ein Blick auf den zwölften Nationalen Volkskongress in Peking. Fondmanagern räumt die Wertpapieraufsicht mehr Anlageoptionen ein. Quelle: dpa
Ein Blick auf den zwölften Nationalen Volkskongress in Peking. Fondmanagern räumt die Wertpapieraufsicht mehr Anlageoptionen ein. Quelle: dpa

PekingFondsmanager in China sollen künftig deutlich mehr Investitionsmöglichkeiten haben. Die chinesische Wertpapieraufsicht kündigte am Donnerstag an, dass die Fonds ihr Geld unter anderem auch in Bankeinlagen und Aktienfonds stecken dürfen. Bisher können sie das Kapital nur in Staatsanleihen und in Tochtergesellschaften anlegen.

Anzeige

Die geplante Öffnung soll das Wachstum der noch in den Kinderschuhen steckenden Finanzindustrie ankurbeln. Die Neuerungsvorschläge dürften nach Angaben der Behörde zu einem effizienteren Kapitaleinsatz beitragen und Innovationen sowie den Wettbewerb in der Fondsbranche fördern. Das Angebot in der Volksrepublik hat sich seit 2007 auf über 1.000 Investmentfonds mehr als verdreifacht.

  • Die aktuellen Top-Themen
EZB und ihr neuer Prachtbau: Wo der Euro demnächst zu Hause ist

Wo der Euro demnächst zu Hause ist

Noch ist das Inventar in Plastik gehüllt. Doch bald ziehen Europas Notenbanker um, in den neuen Turm im Frankfurter Osten. Die futuristische Aufmachung vermittelt dabei nur eins: Hier geht es um Einfluss und viel Geld.

Altersvorsorge-Experte im Interview: „Vielen droht im Alter Hartz-IV-Niveau“

„Vielen droht im Alter Hartz-IV-Niveau“

Ein Leben von Hartz IV ist für viele ein Schreckgespenst. Doch im Alter werden viele über dieses Niveau nicht hinauskommen, sagt Frank Breiting. Der Altersvorsorgeexperte erklärt, warum wir das Problem unterschätzen.

Ratgeber Geldanlage

Die beste Strategie für das eigene Vermögen: Der Ratgeber von Handelsblatt Online erklärt Grundlagen, Chancen und Risiken von Investments in Aktien, Fonds, Anleihen, Zertifikaten und Zinskonten. Anleger erfahren, wie sie die passenden Produkte auswählen und unkalkulierbare Risiken vermeiden. Mehr…

  • Depot-Contest
  • ANZEIGE
Depot-Contest : Wer am meisten aus Geld macht

Wer am meisten aus Geld macht

Welcher Vermögensverwalter ist der beste? Finden Sie es heraus: Wir lassen 21 Profis beim DAB-Depot-Contest gegeneinander antreten.

ANZEIGE
  • Tagesgeld-Vergleich

    Top-Kondtionen für Tagesgeld, inklusive Gebühren, Einlagensicherung und Abgeltungsteuer.

  • Festgeld-Vergleich

    Der Rechner sucht die höchsten Zinsen für Festgeld für jede Laufzeit und Höhe des Anlagebetrages.

  • Girokonten-Rechner

    Kosten für das Konto ermitteln, inklusive Entgelte für Kreditkarten sowie Dispo- und Guthabenzinsen.

  • Rendite-Rechner

    Der Zins entspricht nicht immer der Rendite. Welche Erträge Anlagen tatsächlich bringen.

  • Ratenkredit-Vergleich

    Die besten Angebote für Ratenkredite vergleichen. Für verschiedenen Bonitätsstufen.

  • Ratgeber Geldanlage

    Die beste Strategie für Ihr Vermögen: Grundlagen, Chancen und Risiken verschiedener Investments.

  • Rendite-Risiko-Radar

    Die Renditen für Aktienindizes, Rohstoffe oder Rentenindizes nach Zeiträumen berechnen.

  • Sparbrief-Rechner

    Die interessantesten Offerten für Sparbriefe mit einer Laufzeit zwischen einem und zehn Jahren.

  • Depot

    Erstellen Sie ein virtuelles Depot, mit dem Sie Ihre Strategie testen und Kursentwicklungen verfolgen.

  • Alle Rechner und Tools

    Übersichtsseite aller Rechner, Vergleiche und Tools für Finanzen, Immobilien, Jobs und vieles mehr.

  • Weitere Tools anzeigen