Nachrichten

_

Publikumsfonds: Fondsbranche gibt Kleinsparer nicht verloren

Die Fondsbranche in Deutschland hat die Kleinsparer noch nicht aufgegeben. Sie hofft, dass Privatanleger wieder verstärkt in Publikumsfonds investieren. Die Zahlen aus dem vergangenen Jahr sind vielversprechend.

Der positive Trend bei den Aktienfonds hat sich nach ersten Zahlen auch im Januar fortgesetzt. Quelle: dpa
Der positive Trend bei den Aktienfonds hat sich nach ersten Zahlen auch im Januar fortgesetzt. Quelle: dpa

FrankfurtDie deutsche Fondsbranche hofft auf eine Rückkehr der Privatanleger 2013. Die für jedermann zugänglichen Publikumsfonds hätten im vergangenen Jahr unter dem Strich knapp 25 Milliarden Euro an Mittelzuflüssen verbucht, nachdem 2011 noch 15 Milliarden herausgezogen worden waren. „Das ist das beste Jahr seit Beginn der Finanzkrise. Der Turnaround ist geschafft", sagte der Hauptgeschäftsführer des Branchenverbands BVI, Thomas Richter, am Mittwoch in Frankfurt.

Anzeige

Am besten liefen Rentenfonds und jene verbliebenen Offenen Immobilienfonds, die die Krise überlebt haben. Allerdings sammelten seit November auch Aktienfonds wieder frische Gelder ein, um die gerade die Kleinsparer wegen der Turbulenzen an den Märkten lange Zeit einen großen Bogen gemacht haben. „Der positive Trend bei den Aktienfonds hat sich nach ersten Zahlen auch im Januar fortgesetzt", sagte Richter. „Das ist schon mal ein gutes Omen."

Dennoch wagte er keine Prognose für das Neugeschäft 2013. Das dürfte auch daran liegen, dass sich nicht wirklich messen lässt, welchen Anteil die Kleinsparer an den Zuflüssen in Publikumsfonds haben. Denn auch institutionelle Kunden können diese Produkte nutzen, weil sie sich hier - anders als bei den Spezialfonds - meistens nicht über Jahre hinweg festlegen müssen. Richter gab sich dennoch zuversichtlich: „Wir wissen, dass auch sehr, sehr viel Geld der Privatanleger dabei ist."

Der Branche, die hierzulande etwa 15.000 Menschen beschäftigt, machen gleich mehrere Probleme zu schaffen: Die Kleinsparer meiden seit der Finanzkrise Risiken und legen ihr Geld statt in Investmentfonds lieber auf Tagesgeldkonten an. Manche Experten gehen sogar davon aus, dass die Privatanleger auf Dauer verloren sind.

  • Die aktuellen Top-Themen
Wirtschaftsirrtümer: Und Geld macht doch glücklich!

Und Geld macht doch glücklich!

Nur Immobilien und Gold sind noch sichere Anlagen. Reichtum nützt nur den Reichen. Durch die Krise sind die Reichen und die Armen ärmer geworden. Falsch, sagt Henrik Müller und räumt auf mit 50 Wirtschaftsirrtümern.

Investieren wie Buffett: „Meine Schüsse sind wenige, aber treffsicher“

„Meine Schüsse sind wenige, aber treffsicher“

Wie geht es an den Märkten weiter? Werden Value-Investoren im kommenden Jahr erfolgreich sein? Welche Folgen hat die Politik der Notenbanken und was hat das alles mit Cowboys zu tun? Drei Fondsmanager erklären es.

Ratgeber Geldanlage

Die beste Strategie für das eigene Vermögen: Der Ratgeber von Handelsblatt Online erklärt Grundlagen, Chancen und Risiken von Investments in Aktien, Fonds, Anleihen, Zertifikaten und Zinskonten. Anleger erfahren, wie sie die passenden Produkte auswählen und unkalkulierbare Risiken vermeiden. Mehr…

  • Depot-Contest
  • ANZEIGE
Depot-Contest : Wer am meisten aus Geld macht

Wer am meisten aus Geld macht

Welcher Vermögensverwalter ist der beste? Finden Sie es heraus: Wir lassen 21 Profis beim DAB-Depot-Contest gegeneinander antreten.

ANZEIGE
  • Tagesgeld-Vergleich

    Top-Kondtionen für Tagesgeld, inklusive Gebühren, Einlagensicherung und Abgeltungsteuer.

  • Festgeld-Vergleich

    Der Rechner sucht die höchsten Zinsen für Festgeld für jede Laufzeit und Höhe des Anlagebetrages.

  • Girokonten-Rechner

    Kosten für das Konto ermitteln, inklusive Entgelte für Kreditkarten sowie Dispo- und Guthabenzinsen.

  • Rendite-Rechner

    Der Zins entspricht nicht immer der Rendite. Welche Erträge Anlagen tatsächlich bringen.

  • Ratenkredit-Vergleich

    Die besten Angebote für Ratenkredite vergleichen. Für verschiedenen Bonitätsstufen.

  • Ratgeber Geldanlage

    Die beste Strategie für Ihr Vermögen: Grundlagen, Chancen und Risiken verschiedener Investments.

  • Rendite-Risiko-Radar

    Die Renditen für Aktienindizes, Rohstoffe oder Rentenindizes nach Zeiträumen berechnen.

  • Sparbrief-Rechner

    Die interessantesten Offerten für Sparbriefe mit einer Laufzeit zwischen einem und zehn Jahren.

  • Depot

    Erstellen Sie ein virtuelles Depot, mit dem Sie Ihre Strategie testen und Kursentwicklungen verfolgen.

  • Alle Rechner und Tools

    Übersichtsseite aller Rechner, Vergleiche und Tools für Finanzen, Immobilien, Jobs und vieles mehr.

  • Weitere Tools anzeigen