Arbeitslosigkeit

Australische Notenbank senkt Leitzins

Zum ersten Mal seit mehr als zwei Jahren senkte die australische Zentralbank wie von Experten erwartet den Leitzins. Grund für die Maßnahme sei die gestiegene Arbeitslosigkeit.
Kommentieren
Die Fassade der australischen Notenbank in Sydney. Quelle: AFP

Die Fassade der australischen Notenbank in Sydney.

(Foto: AFP)

SydneyDie australische Zentralbank hat zur Ankurbelung der Wirtschaft erstmals seit mehr als zwei Jahren den Leitzins gesenkt. Die Herabsetzung um einen Viertelprozentpunkt auf 4,5 Prozent war von Experten erwartet worden. Es ist die erste Leitzinssenkung in Australien seit April 2009.

Als Grund für den Schritt nannte Notenbankchef Glenn Stevens unter anderem den leichten Anstieg der Arbeitslosigkeit in den vergangenen Monaten auf derzeit 5,2 Prozent. Ministerpräsidentin Julia Gillard sagte im Parlament, die Zinssenkung werde Familien zu Gute kommen.

  • dapd
Startseite

0 Kommentare zu "Arbeitslosigkeit: Australische Notenbank senkt Leitzins"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%