Fed-Chefin wiederholt Erklärung: Yellen verspricht konjunkturschonende Zinswende

Fed-Chefin wiederholt Erklärung
Yellen verspricht konjunkturschonende Zinswende

Bei ihrem Auftritt vor dem US-Repräsentantenhaus hat Fed-Chefin Janet Yellen ihre Erklärung vom Dienstag wiederholt. Sie ergänzte, die Fed werde eine mögliche Zinswende konjunkturschonend vollziehen.
  • 0

WashingtonDie US-Notenbank wird die Zinswende laut Fed-Chefin Janet Yellen konjunkturschonend vollziehen. Die Zentralbank werde der Wirtschaft auch dann noch „viel Unterstützung“ leisten, sagte sie am Mittwoch vor dem Finanzdienstleistungsausschuss des US-Repräsentantenhauses.

Die Notenbank werde sicherstellen, dass der Arbeitsmarkt weiter gut laufe und sich zudem noch verbessere. Die Märkte rechnen frühestens Mitte des Jahres mit einer Zinserhöhung.

Yellen hatte bei ihrer halbjährlichen Anhörung vor dem Ausschuss zunächst dieselbe Erklärung wie am Vortag im Senat verlesen. Darin machte sie klar, dass sich die Federal Reserve (Fed) nicht vorab auf einen Zeitpunkt für eine geldpolitische Straffung festlegen lassen will.

Die Fed werde über diese Frage von „Treffen zu Treffen“ entscheiden. Die Notenbank hält den Schlüsselzins bereits seit Ende 2008 - dem Höhepunkt der globalen Finanzkrise - auf dem historisch niedrigen Niveau von null bis 0,25 Prozent.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Fed-Chefin wiederholt Erklärung: Yellen verspricht konjunkturschonende Zinswende"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%