Joachim Nagel
Bundesbank-Vorstand wechselt zur KfW

Bundesbank-Vorstand Joachim Nagel verlässt die Notenbank Ende dieses Monats. Zum 1. November dieses Jahres beginnt er bei der staatlichen Förderbank KfW – zunächst als Generalbevollmächtigter.

FrankfurtDie Deutsche Bundesbank hat den Weg für einen Wechsel ihres Vorstandsmitglieds Joachim Nagel zur staatlichen Förderbank KfW freigemacht. Der Vorstand der Notenbank stimmte Nagels Ausscheiden zum 30. April am Donnerstag zu, wie die Bundesbank in Frankfurt mitteilte. Nach einer beruflichen Auszeit von sechs Monaten kann der Volkswirt zum 1. November bei der KfW Bankengruppe beginnen. Nagels Aufgaben im Bundesbank-Führungsgremium - unter anderem Märkte und Informationstechnologie - werden vorübergehend auf die anderen Vorstandsmitglieder verteilt bis ein Nachfolger benannt ist.

Der 49-Jährige soll bei der KfW zunächst als Generalbevollmächtigter einsteigen. Es ist vorgesehen, dass Nagel ein Jahr später im Vorstand des Instituts das Ressort für internationale Finanzierung von Norbert Kloppenburg (60) übernimmt.

Der gebürtige Karlsruher Nagel arbeitete seit 1999 bei der Bundesbank und war Anfang Dezember 2010 als Nachfolger von Thilo Sarrazin in den Vorstand der Notenbank gerückt. Sarrazin war nach massivem Druck aus Politik und Öffentlichkeit als Bundesbank-Vorstand zurückgetreten, nachdem er wegen provokanter Äußerungen zu Migration und Genetik in die Kritik geraten war. Wie alle anderen Bundesbank-Vorstände hatte Nagel einen Acht-Jahres-Vertrag, also eigentlich noch bis Ende 2018.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%