Reuters-Umfrage: Ökonomen erwarten US-Zinsanhebung bis Jahresmitte

Reuters-Umfrage
Ökonomen erwarten US-Zinsanhebung bis Jahresmitte

Im Dezember kündigte die Fed Zurückhaltung bei weiteren Zinsschritten an – doch bis Juni rechnen viele Volkswirte wieder mit einer Anhebung des Leitzinses. Grund dafür ist die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt.

BangaloreDie US-Notenbank (Fed) wird die Zinsen nach Ansicht der meisten Volkswirte bis Ende Juni anheben. In einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage der Nachrichtenagentur Reuters taxierten die befragten Ökonomen die Chancen dafür im Schnitt auf 60 Prozent. Zudem erwartetet die Mehrheit der Fachleute eine weitere Erhöhung des Schlüsselzinses auf 0,75 bis 1,00 Prozent bis zum Jahresende von derzeit 0,25 bis 0,50 Prozent. Als Hauptgrund dafür wird die positive Entwicklung am Arbeitsmarkt genannt.

Die Fed hatte nach der Zinswende vom Dezember Zurückhaltung bei der weiteren geldpolitischen Straffung signalisiert. Im Januar tastete sie den Schlüsselsatz zur Versorgung des Finanzsystems mit Geld nicht an. Die Währungshüter treffen sich Mitte März zur nächsten Sitzung. Die meisten Fachleute gehen davon aus, dass die Fed auch dann das Zinsniveau beibehalten wird.

Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte dagegen am Donnerstag alle drei Leitzinsen herunter. Erstmals überhaupt senkte sie den Schlüsselsatz für die Geldversorgung des Bankensystems auf null. Sie weitete zudem ihr in Deutschland umstrittenes Anleihen-Kaufprogramm deutlich aus.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%