Rückgang der Liquidität
Draghi stellt Banken neue Notkredite in Aussicht

Viele Banken zahlen derzeit die Notkredite zurück, die ihnen die EZB auf dem Höhepunkt der Schuldenkrise gewährte. Doch dadurch sinkt die Liquidität im Finanzsystem. EZB-Chef Mario Draghi ist alarmiert.
  • 45

Brüssel/FrankfurtEuropas oberster Währungshüter Mario Draghi hat den Banken im Währungsraum neue Notkredite in Aussicht gestellt. Die Europäische Zentralbank (EZB) könne den Geldhäusern - falls nötig - eine neue Finanzspritze geben, sagte Draghi am Montag in Brüssel bei einer Anhörung vor dem Wirtschafts- und Währungsausschuss des Europaparlaments in Brüssel.

Allerdings zielten die Worte des EZB-Chefs nicht auf eine akut drohende neue Eskalation im Finanzsektor – im Gegenteil. Draghi bezog sich vor allem auf die rasche Rückzahlung der Notkredite mit ungewöhnlich langer Laufzeit von bis zu drei Jahren, die die Notenbank Ende 2011 und Anfang 2012 auf dem Höhepunkt der Schuldenkrise an Banken ausgereicht hatte. Dadurch sank die Überschussliquidität im Finanzsystem zuletzt spürbar von mehr als 800 auf nur noch 225 Milliarden Euro.

Dass viele Institute diese Darlehen vorzeitig tilgten, sei zwar ein gutes Zeichen, so Draghi. „Es zeigt, dass die Banken weniger abhängig von der EZB sind.“ Allerdings treibe der Rückgang dieser Liquidität die Kreditraten am Markt für kurzfristige Geldleihen. Diese Entwicklung droht, die einsetzende wirtschaftliche Erholung im Euro-Raum abzuwürgen. „Wir werden diese Entwicklung besonders genau beobachten“, sagte der EZB-Chef.

Zahlreiche Geldmarktexperten rechnen damit, dass die EZB sich wegen der anziehenden Zinssätze beim Geldverkehr zwischen den Banken schon bald zum Nachlegen gezwungen sieht. Nach einer neuen Reuters-Umfrage halten 13 der 22 befragten Geldmarkt-Händler ein neues - im Fachjargon LTRO genanntes - langfristiges Geldmarktgeschäft der EZB binnen Jahresfrist für gut möglich.

Draghi bekräftigte auch das Versprechen, das Geld im Währungsraum dauerhaft extrem billig zu halten. „Die Zinsen werden für einen längeren Zeitraum niedrig bleiben“, so der EZB-Chef. Derzeit liegt der Leitzins auf dem Rekordtief von 0,5 Prozent. Die Inflation dürfte nach den Worten Draghis auf absehbare Zeit unter dem angepeilten Ziel von knapp zwei Prozent liegen. Der geringe Teuerungsdruck eröffnet Spielraum für eine lockere Geldpolitik. Der EZB-Rat entscheidet kommende Woche das nächste Mal über seinen geldpolitischen Kurs.

Die Aussagen des EZB-Präsidenten drückten den Euro-Kurs am Nachmittag unter die Marke von 1,35 US-Dollar. Die europäische Gemeinschaftswährung fiel auf ein Tagestief von 1,3480 Dollar, nachdem Draghi die Möglichkeit neuer Notkredite eingeräumt hatte. Draghi ermahnte außerdem die Regierungen im Euro-Raum zum Festhalten am Sparkurs: „Die jüngere Geschichte zeigt, dass die geringsten Abweichungen vom Konsolidierungspfad die Märkte zu brutalen Reaktionen veranlassen.“

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Rückgang der Liquidität: Draghi stellt Banken neue Notkredite in Aussicht"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @netshadow

    Stand sogar vor ein paar Tagen im HB. Yves Mersch. Lesen bildet...

  • Haben gesagt , das VORIGES JAHR DAS GELDVERMÖGEN um 8 % GESTIEGEN IST und DAS IST NICHT VERSTANDENER QUATSCH für ALLBEWUSSTEN !!! DIE SCHULDEN SIND UM DIESE MENGE GESTIEGEN und wer denkt , HAT GELDREICHTUM , denkt nur sich , denn ES SIND SCHULDSCHEINE andrer UND WENN SCHULSCHEIN AUSGEBER ALLES ZURÜCKVERLANGT , SOGAR OHNE ZINSEN , HAT NIEMAND SCHULDSCHEINE UND BLEIBEN TUT ? REALWERTE , DIE ABER ZUM ERHALT des WERTS . . . oder ist aus Stoff mit dem Natur SOWIESO NICHTS ANFANGEN KANN und IM WAHN WERT SIND . Hast Geld ist es DOCH SCHULDSCHEIN , DER DEM HERAUSGEBER , BIS ENDE GEDACHT , GEHÖRT . . .

  • ZINSEN , was JA DIE SCHULDEN SIND , KÖNNEN NICHT ZURÜCKGEZAHLT WERDEN , WEIL NIE GEGEBEN WAS FÜR ZINSEN ZAHLEN KÖNNTE , DA NICHTS GEGEBEN aber RECHT ? DA FEHLT GERECHT UND IST FEHLER !!1 wer NICHTS WERTGEDECKTES GIBT HAT NICHTS WERTGEDECKTES ZURÜCKZUBEKOMMEN . GEHT NUR UM MORALVERSTÄNDNIS und SCHLUSS IST MIT SPIEL . NICHTS GEGEBEN sondern Glaube GEGEN WISSEN BENUTZT , BEKOMMT NICHTS ZURÜCK , denn NICHTS KANN NICHT MEHR WERDEN ALS NICHTS und UNIVERSUM WÄCHST OHNE SCHULDEN AN

    URSACHE KRIESE IST ZIEL , einer URALTEN VERSCHWÖRUNG , DES SCHULDGELD ERFINDERS " " Gaddafi WOLLTE ÄNDERN und MUSSTE FÜR STERBEN , für IDEE : GELD = WERT und NICHT NUR PSYCHEWERT , denn AN DEM " NUR GLAUBE " EROBERN ERDE , die ZIONS UND


    Frank Frädrich ALLBEWUSST

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%