US-Notenbank
Die Fed lenkt den Fokus auf Dezember

Die US-Notenbank sieht eine Verbesserung im Wirtschaftsklima. Sie verschiebt die Zinswende zwar wie erwartet, doch sie signalisiert: Bei der nächsten Sitzung dürften die Zinsen steigen.

New YorkDie amerikanische Notenbank hält sich weiter alle Optionen offen. Die Zinswende wurde nach der Sitzung des Offenmarktausschusses am Mittwoch wie erwartet verschoben. Die Federal Reserve hält den Leitzins weiter auf einem Rekord-Tief von null bis 0,25 Prozent.

Doch die Geldpolitiker um Fed-Chefin Janet Yellen erwähnen in ihrem Statement explizit die nächste Sitzung im Dezember als eine Möglichkeit, um die Zinsen anzuheben. Das sorgt unter Marktteilnehmern für neue Spekulationen. “Die Fed denkt ernsthaft über eine Anhebung im Dezember nach”, interpretiert Harm Bandholz, Amerika-Chefvolkswirt bei der Unicredit, die Entscheidung vom Mittwoch. Es wäre die erste Erhöhung seit gut neun Jahren.

Das Klima habe sich seit der vergangenen Sitzung im September verbessert, teilte die Fed mit. Zwar werde die Zentralbank „Entwicklungen in der globalen Wirtschaft und auf den Märkten weiter beobachten“, heißt es in dem Statement. Gestrichen wurde jedoch eine Formulierung, wonach die internationalen Entwicklungen auch Rückkopplungen auf die US-Wirtschaft haben könnte.

Die volatile Phase hat sich etwas beruhigt. Der Leitindex Dow Jones hat seit der vergangenen Sitzung um rund fünf Prozent zugelegt. Die Fed hatte damals die Zinswende auch aufgrund von Turbulenzen auf den asiatischen Märkten verschoben.

Die US-Wirtschaft zeigt ein gemischtes Bild. Die Haushaltsausgaben und die Unternehmensinvestitionen seien „solide“, sagte die Fed. Zuletzt gab es jedoch schwächere Daten vom Arbeitsmarkt. Die Job-Zuwächse im September waren geringer als erwartet. Zudem wurden die Zahlen für Juli und August nach unten revidiert – ein Zeichen, dass der Gegenwind auf dem Arbeitsmarkt zunimmt.

Viele US-Unternehmen leiden unter dem anhaltend starken Dollar und der schwächeren Nachfrage aus Übersee. Doch die Situation, signalisiert die Fed, könnte immer noch stabil genug sein, um einen Zinsanstieg zu rechtfertigen.

Seite 1:

Die Fed lenkt den Fokus auf Dezember

Seite 2:

Stemmt sich die Fed gegen den Trend?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%