Anschlussfinanzierung
Viele Darlehensnehmer verschenken Geld

Wer eine Immobilie erwirbt oder ein Haus baut, vergleicht üblicherweise intensiv die Konditionen für Darlehen. Wenn jedoch nach fünf, zehn oder 15 Jahren die Zinsbindung ausläuft, verschenken laut einer im Auftrag der ING-Diba-Direktbank erstellten Infas-Studie vier von zehn Häuslebauern bares Geld.

Grund: Sie verlängern bei der Anschlussfinanzierung oftmals ohne weitere Vergleiche das Darlehen bei ihrer Hausbank und zahlen oftmals wenig attraktive Konditionen. Bis zu knapp 18 000 Euro verschenken Immobilienbesitzer hierdurch. Dabei ist es weder schwer noch sonderlich teuer, die Bank zu wechseln: Die Grundschuld-Umschreibung kostet 0,25 Prozent des Umschuldungsbetrags. Bei einer Restschuld von beispielsweise 110 000 Euro fallen also Kosten in Höhe von 275 Euro an.

Dieser kleine Einsatz kann sich lohnen: Derzeit schwanken die Effektivzinssätze für Hypothekendarlehen zwischen 4,51 und 5,55 Prozent. Ein Beispiel: Die durchschnittliche Höhe von Anschlussfinanzierungen beträgt gut 110 000 Euro. Beim Vergleich zwischen billigstem und teuerstem Anbieter spart der Bankkunde innerhalb von 15 Jahren fast 18 000 Euro. Ein wesentlicher Grund hierfür: Bei gleich hoher Monatsrate fließen die eingesparten Darlehenszinsen voll in die Tilgung, das Darlehen wird so schneller abgestottert.

Doch auch dann, wenn es nicht um das Extrem teuerster/billigster Anbieter geht: Selbst eine Zinsdifferenz von 0,5 Prozent macht im Beispielsfall bereits über 9 000 Euro aus. In der Praxis ist die Einsparmöglichkeit oftmals jedoch noch deutlich höher, erläutern die Initiatoren der Studie. Denn manche Banken bieten ihren Bestandskunden schlechtere Konditionen als Neukunden, und das, obwohl das Risiko bei Stammkunden geringer ist. Dass es erhebliche Zinsdifferenzen gibt, hatte auch schon die Zeitschrift „Finanztest“ der Stiftung Warentest herausgefunden, wie in der Studie zitiert wird. Vielfach informieren Banken ihre Kunden zudem erst kurz vor Ablauf der Zinsbindung, dass eine Verlängerung ansteht - den Hausbesitzern bleibt dann wenig Zeit zum Vergleichen. Deshalb lohnt sich ein Blick in den Darlehensvertrag, wann die Bindung ausläuft - spätestens zwei Monate davor sollte der intensive Vergleich der Konditionen beginnen.

Vergleichsrechner

Nutzen Sie hier unseren kostenlosen und unabhängigen Service: Wer bietet Ihnen aktuell die besten Zinsen und Konditonen?

   

Ratenkreditvergleich

   

Festgeldrechner

   

Tagesgeldrechner

   

Girorechner

   

Sparbriefrechner

   

Hypothekenrechner


Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%