Asbest
Berliner müssen noch länger aufs Stadtschloss warten

Eigentlich sollte es in zwei Jahren losgehen: Da, wo jetzt in Berlin der Palast der Republik steht, soll ein Stadtschloss nach historischen Vorlagen entstehen. Doch weitere Asbestfunde verzögern den Abriss des früheren DDR-Volkskammersitzes erneut. Jetzt wird eine Fertigstellung für das Jahr 2015 anvisiert.

HB BERLIN. Das geplante Humboldt-Forum auf dem Berliner Schlossplatz mit den barocken Fassaden des historischen Stadtschlosses wird voraussichtlich erst 2015 fertiggestellt sein. Für das Stadtschloss mit modernen Innenräumen und einschließlich Schlüterhof sind Baukosten von 552 Mill. Euro veranschlagt.

„Man muss realistisch bleiben“, sagte der neuen Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Hermann Parzinger, kürzlich der „Berliner Zeitung“. „Eine Einweihung 2015 wäre 25 Jahre nach der deutschen Einheit ein großartiges Zeichen.“ Bisher war offiziell von einer Bauzeit von 2010 bis etwa 2013 die Rede gewesen. Inzwischen laufen die Vorbereitungen für den Architektenwettbewerb.

Grund für die Verzögerung sind weitere Asbestfunde. Nach Angaben der Berliner Stadtentwicklungsverwaltung wurden bei den Arbeiten seit Februar 2006 inzwischen etwa 2 640 Tonnen asbesthaltige Abfälle entsorgt. Nach ersten Planungen sollte das Gebäude schon im vergangenen Jahr vollständig verschwunden sein. Als kurz nach Beginn der Abrissarbeiten weitere Asbestfunde auftauchten, wurde der Termin mehrmals verschoben. Nun soll die Demontage bis April 2009 beendet sein.

Wegen der Asbestbeseitigung wird der Abriss auch wesentlich teurer als ursprünglich geplant. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung rechnet mit mindestens 20 Mill. Euro. Da weitere Asbestfunde nicht auszuschließen sind, könnten die Kosten weiter steigen. Zunächst waren zwölf Millionen Euro veranschlagt worden.

Auf dem Areal des 1950 gesprengten Stadtschlosses soll nach dem Palast-Abriss das Humboldt-Forum des Stadtschlosses entstehen. Darin sollen die Landesbibliothek und wissenschaftliche Sammlungen der Humboldt Universität unterkommen.

Eigentlich sollte es in zwei Jahren losgehen: Da, wo jetzt in Berlin der Palast der Republik steht, soll ein Stadtschloss nach historischen Vorlagen entstehen. Doch weitere Asbestfunde verzögern den Abriss des früheren DDR-Volkskammersitzes erneut. Jetzt wird eine Fertigstellung für das Jahr 2015 anvisiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%