Ausblick 2011: Wachstumschancen für Alstria Office

Ausblick 2011
Wachstumschancen für Alstria Office

Die Immobilienfirma Alstria Office REIT blickt nach einem eher mäßigen Jahr jetzt wieder optimistischer in die Zukunft. 2011 sollen die Marktchancen genutzt werden, um wieder stark zu wachsen.
  • 0

FrankfurtNach rückläufigen Geschäften im vergangenen Jahr will die Immobilienfirma Alstria Office REIT 2011 wieder wachsen. Angepeilt werde ein operatives Ergebnis (FFO) von 30 Millionen Euro, teilte das Hamburger Unternehmen am Freitag mit. „Wir sind davon überzeugt, dass es in der nahen Zukunft erhebliche Marktchancen geben wird“, erklärte Vorstandschef Olivier Elamine. Alstria habe ein ordentliches Kapitalpolster, sei bis 2014 finanziert und daher in einer guten Position, diese Chancen zu nutzen.

Im abgelaufenen Jahr war das Unternehmen vor allem damit beschäftigt, um seinen Status als börsennotierter Immobilienfonds (REIT) zu kämpfen. Lange Zeit lag die Eigenkapitalquote unter den gesetzlich vorgeschriebenen 45 Prozent, zum Jahresende schaffte Alstria dann doch noch den Sprung über die Marke und konnte 49,8 Prozent ausweisen - kurz vor Ablauf der dreijährigen Schonfrist. Dabei halfen unzählige Immobilienverkäufe, die Geld in die Kasse spülten: Im Gesamtjahr veräußerte das Unternehmen Objekte im Gesamtwert von 166 Millionen Euro.

Der schrumpfende Bestand drückte jedoch auf das operative Geschäft: Der Umsatz sank wie von Alstria prognostiziert um 13 Prozent auf 89 Millionen Euro, das FFO um 16 Prozent auf 27,5 Millionen. Unter dem Strich schaffte Alstria dieses Mal knapp schwarze Zahlen und wies einen Gewinn von 0,2 Millionen Euro aus. 2009 hatten herbe Bestandsabwertungen noch zu einem Verlust von fast 80 Millionen Euro geführt.

REITs schütten als steuerbegünstigte Gesellschaften für gewöhnlich den Löwenanteil ihrer Gewinne an die Anteilseigner aus. Auch Alstria folgt dieser Devise: Die Dividende soll für 2010 bei 44 (Vorjahr: 50) Cent je Aktie liegen - insgesamt 27 Millionen Euro, gedeckt aus dem FFO.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Ausblick 2011: Wachstumschancen für Alstria Office"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%