Baufinanzierung
Darlehen ohne Vorfälligkeits-Strafe

Bauherren und Immobilienkäufer kommen aus Hypotheken nur heraus, wenn sie dem Geldgeber eine teure Vorfälligkeitsentschädigung zahlen. Inzwischen bieten aber bereits drei Kreditgeber Darlehen an, die der Bauherr ohne Strafzahlungen kündigen kann.

Wer die Kündigungsoption wählt, zahlt bei Darlehen mit zehnjähriger Zinsbindung etwa beim Lebensversicherer Hannoversche Leben einen Zinsaufschlag von 0,45 Prozentpunkten. Die Münchener Hypothekenbank verlangt 0,2 Punkte. Das neueste Angebot zum Preis von 500 Euro kommt von der Interhyp, das der Münchner Online-Vermittler zusammen mit der Postbanktochter DSL konstruiert hat. Freikaufen können sich aber nur Kreditnehmer, die aus beruflichen Gründen ihren Wohnort wechseln. Zudem gilt das Angebot nur für Arbeiter und Angestellte - und nur für eigengenutzte Immobilien. Wird das Haus vor dem Verkauf zeitweise vermietet, entfällt die Option.

Unter Einrechnung der 500 Euro Gebühr zahlt der Kreditnehmer über die Interhyp und bei zehnjähriger Zinsbindung 4,52 Prozent effektiv. Ohne Absicherung wären 4,45 Prozent fällig. Bei der Hannoverschen Leben sind einschließlich des Aufschlags für die Kündigungsvariante 4,65 Prozent fällig - bei sofortiger Kündigungsmöglichkeit. Die Münchener Hypothekenbank verlangt 4,86 Prozent bei erstmaliger Kündigung nach drei Jahren.


VERGLEICHSRECHNER

mehr

  

Nutzen Sie hier unseren kostenlosen und unabhängigen Service: Wer bietet Ihnen aktuell die besten Zinsen und Konditionen?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%