Baugeld
Welche Banken weniger als ein Prozent verlangen

Seit Januar kracht es an den Finanzmärkten. Aktionäre mussten hohe Verluste hinnehmen. Gewinner sind jetzt Immobilienbesitzer, denn die Darlehen werden günstiger. Wo es jetzt Kredite zu Traumzinsen gibt.

Was für ein Jahr. Seit dem ersten Handelstag im Januar verlor der Dax knapp 12 Prozent. Brent-Öl wurde knapp 11 Prozent günstiger. Gold verteuerte sich um fast 17 Prozent. Der Blick auf die Kurstafel zeigt: Es geht derzeit ruppig zu an den Finanzmärkten. Die Erinnerungen an Zeiten der Finanzkrise werden wach.

„Investoren flüchten wieder verstärkt in die als sicher geltende Anlageform Bundespapiere, deren Renditen auf dem Wege zur Normalisierung wieder stark nach unten gezogen wurden“, erklärt Klaus Fleischer von der Hochschule München. Zeitweise gab es für alle Bundeswertpapiere bis zu einer Laufzeit von 8 Jahren negative Zinsen. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe kam dem Rekordtief von 0,049 Prozent vom vergangenen Jahr bedrohlich nahe.

Wenn es an den Märkten kracht, haben Immobilienbesitzer gute Karten. Denn im Zuge des Zinsverfalls der Bundesanleihen sinken auch die Sätze für Pfandbriefe, mit denen die Banken ihre Immobilienkredite refinanzieren. Dieser Zinsschwund kommt auch bei den Kunden an. Hypotheken mit zehnjähriger Zinsbindung vergünstigten sich um knapp 20 Basispunkte.

Wie können Häuslebauer davon profitieren? In extremen Zeiten kann es interessant sein, auf extreme Zinsbindungen zu setzen. „Die niedrige Inflationsrate, die Konjunkturzahlen, die Turbulenzen an den Märkten, der zuletzt erstarkte Euro – eigentlich spricht derzeit kaum etwas für ein nahe Zinserhöhung der Zentralbanken“, erklärt Max Herbst, Inhaber der FMH Finanzberatung.

Wer längerfristig mit niedrigen Zinsen rechnet, kann mit Darlehen mit kurzen Zinsbindungen sparen. Kredite mit niedriger Beleihung gibt es bei Zinsbindungen von fünf Jahren schon ab einem Zins von knapp 0,7 Prozent (siehe Tabellen am Ende des Artikels).

„Vor allem regionale Sparkassen und Genossenschaftsbanken liegen im Vergleich vorne“, sagt Herbst. Selbst bei einer hohen Beleihung von 90 Prozent können Häuslebauer dort Kredite zu einem Zins von weniger als einem Prozent ergattern. Mit dem Baugeld-Vergleich auf Handelsblatt Online lassen sich die günstigsten Konditionen individuell ermitteln.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%