Branche bietet umfassende Möglichkeiten zur Risikodiversifikation
Betongold verleiht Portfolios institutioneller Anleger Glanz

Für institutionelle Anleger, die in ihrem Portfolio die Risiko-Rendite-Struktur optimieren wollen, führt unter dem Stichwort Diversifikation kaum ein Weg an Immobilieninvestments vorbei.

Die geringe Korrelation mit anderen Asset-Klassen wie etwa Aktien und Renten macht das „Betongold“ so attraktiv. Dies hat längst das Anlageverhalten der Institutionellen beeinflusst.

Die Zahl der Immobilienspezialfonds in Deutschland erhöhte sich laut Statistik des Branchenverbandes BVI von 30 Fonds im Jahr 1999 auf 86 Fonds zur Jahresmitte 2005. Das darin verwaltete Vermögen hat sich im gleichen Zeitraum auf mehr als 16 Mrd. Euro etwa verdreieinhalbfacht. Zudem haben das in den vergangenen Jahren veränderte Risikoprofil von Aktieninvestments und die niedrigen Renditen am Anleihemarkt das Augenmerk der Anleger immer stärker auf Immobilien gelenkt. Neue Produkte wie Zertifikate und Reits werden zusätzliche Liquidität in Immobilienanlagen fließen lassen. Der Anteil dieser Asset-Klasse in der Kapitalanlage institutioneller Investoren dürfte deshalb von etwa sechs Prozent auf mehr als zehn Prozent steigen.

Das Image von Immobilien als konservative Portfoliobeimischung wandelt sich. Immer häufiger sehen institutionelle Investoren Immobilien als eigene Vermögensklasse, die konservative bis aggressive Rendite-/ Risikoprofile bietet, ganz ähnlich der Aktien- oder Rentenallokation. Gern wird Diversifikation bei Immobilien nicht zuletzt in der Vermarktung entsprechender Fonds mit Globalisierung gleichgesetzt und als Erfolgsrezept gepriesen.

Das klingt zunächst einleuchtend, greift aber zu kurz. Denn die regionale Standortverteilung ist nur ein Faktor – vielfach nicht einmal der wichtigste –, der das Risikoprofil und die Renditeaussichten eines Immobilienportfolios beeinflussen. Die Bandbreite umfasst vielmehr auch die Nutzungsart der Immobilien sowie die jeweilige Phase im Objekt-Lebenszyklus.

Seite 1:

Betongold verleiht Portfolios institutioneller Anleger Glanz

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%