Darlehen
Institute werben um Modernisierer

Ob Solaranlage, Gasheizungen oder der Umbau des Dachgeschosses: Bausparkassen werben für umweltfreundliche Baumaßnahmen und Einsparmöglichkeiten bei den Energiekosten. Aufgrund einer Änderung der Bausparkassenverordnung können die Institute nun Darlehen bis zu 30 000 Euro ohne Grundbucheintrag vergeben.

DÜSSELDORF. Die Botschaft ist einfach und gar nicht subtil: Schau her, so schön lässt sich das Dachgeschoss umbauen, mit Fenstern bis zum Boden. Und wenn man schon mal dabei ist: Eine Solaranlage auf dem Dach - umweltfreundliche Energie ist sowieso der letzte Schrei. Und was gibt es jetzt für tolle Gasheizungen, mit kaum für möglich gehaltenen Wirkungsgraden von mehr als 100 Prozent. Tolle Einsparmöglichkeiten bei den Energiekosten. Und wer verbreitet solche Botschaften? Die Bausparkassen in ihren bunten Zeitschriften. Und wenige Seiten weiter zeigen die Institute gleich, wie alles zu finanzieren ist: mit einem Bausparvertrag, natürlich.

Seit Anfang Mai hat die Branche ein weiteres Verkaufsargument. Durch die Änderung der Bausparkassenverordnung können die Institute nun Darlehen bis zu 30 000 Euro vergeben, ohne dass eine Grundschuld eingetragen werden muss. Bislang konnten die 25 deutschen Bausparkassen ohne diese Sicherheit lediglich Beträge zwischen 5 000 und 15 000 Euro als Darlehen vergeben.

Für 30 Riesen lässt sich schon einiges sanieren. Wer etwa durch die Internetseiten der Koblenzer Debeka steuert, kann sich mit ein paar Klicks ausrechnen lassen, wie viel Geld man braucht, um Dach, Außenwände, Fenster, Keller und Heizung auf den neuesten energietechnischen Stand zu bringen. Summa summarum: 33 000 Euro. Die Zielrichtung ist also klar, wie die öffentlich-rechtlichen Landesbausparkassen (LBS) bestätigen: Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) habe mit der Neuregelung nicht nur die alten Höchstbeträge der Preisentwicklung angepasst. Vielmehr werde die Chance genutzt, einen vernünftigen neuen Rahmen für kleinere Wohnungsbaudarlehen zu schaffen, der eine unbürokratische Kreditvergabe für Sanierung bis hin zum altersgerechten Umbau erlaube, erklärte LBS-Verbandsdirektor Hartwig Hamm. Der Verband der Privaten Bausparkassen nannte es erfreulich, dass Kunden auf unkomplizierte Art Kleindarlehen bekommen könnten - und die Bausparkassen neue Kunden. Zusätzliche Marketingaktionen der Mitgliedsunternehmen sind beim Verband aber noch nicht bekannt.

Seite 1:

Institute werben um Modernisierer

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%