Die eigenen vier Wände sind steuerfrei
Steuervorteile: Immobilie als Altersvorsorge

Ab 2005 wird schrittweise die Versteuerung der gesetzlichen Rente eingeführt. Die eigenen vier Wände sind jedoch steuerfrei, darauf weist die BHW-Bausparkasse hin.

Bei entschuldetem Eigentum ergeben sich deutliche Ersparnisse gegenüber Rentnern, die in Mietwohnungen leben. Sie geben im Schnitt 25 Prozent ihres Einkommens für die Kaltmiete aus, wohingegen Eigentümer für den Unterhalt ihrer Immobilie, Zins und Tilgung nur durchschnittlich zehn Prozent aufwenden.

Weiter spreche für die eigenen vier Wände die Möglichkeit, die Immobilie ohne die Zahlung von Erbschafts- oder Schenkungssteuer an die Kinder zu übertragen. Durch das derzeitige Berechnungsverfahren und die Geltendmachung von Freibeträgen könnten laut BHW Immobilien im Wert von bis zu rund 700 000 Euro steuerfrei an die Kinder übergeben werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%