In der Niedrigzinsphase sind Immobilien als Anlagealternative gefragt. Die Geschäfte der Branche laufen prächtig. Inmitten des Booms aber läuft sie Gefahr, den digitalen Umbruch zu verpassen.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Mehr und mehr werden wir das alles digitalisieren. KI und VR werden immer mehr zum Alltag. Und es dürfte wenig geben, was man gegen diese Entwicklung machen kann.

    schon bald werden die Jobs überall nur so entfallen, weil KI und VR mehr und mehr die Arbeit übernehmen. Menschen- leere Büros und Fabrikhallen sind dann der Normalfall und selbst beim Arzt wird uns eine freundliche KI-Robotdame nach unseren Wünschen fragen.

    Aber das alles werden wir nicht mehr brauchen. wir tauchen ab in die die VR-Welt von Facebook-III, angeschlossen an einen Tropf und mit Urin-Abfluss. Gekoppelt über einen Gehirnchip (Mr. Tesla) werden wir die Wonnen der digitalen Welt erleben und keiner will mehr in die öde und gefährliche REAL Welt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%